ARM kündigt Mehrkern-Prozessoren mit bis zu 2 GHz an

Sie basieren auf dem Cortex-A9-Design und sollen mit Intels x86-Chips sowie IBMs PowerPC-Prozessoren konkurrieren. Bei einem ähnlichen Energieverbrauch bieten die ARM-Prozessoren angeblich fünfmal mehr Leistung als Intels Atom.

Der britische Chipentwickler ARM hat die Entwicklung von Prozessoren mit zwei, vier und acht Kernen angekündigt, die auf dem Cortex-A9-Design beruhen und Taktraten von bis zu 2 GHz erreichen. Ziel sei es, mit den neuen CPUs Märkte zu erschließen, die derzeit von Intels x86-Chips und IBMs PowerPC-Prozessoren bedient würden, so ARM.

Die Neuentwicklungen sollen in zwei Varianten auf den Markt kommen: Optimiert für einen geringen Energieverbrauch und als High-Performance-Prozessoren. Nach Herstellerangaben arbeiten die Prozessoren in Bezug auf die Performance per Watt achtmal effizienter als Intels Energiesparprozessoren. Die Hochleistungsvariante soll, bei ähnlichem Energieverbrauch, fünfmal mehr Leistung erzielen als Intels Atom-CPUs.

„Damit entfernen wir uns weit von den Dingen, mit denen wir uns in der Vergangenheit beschäftigt haben“, sagt Eric Schorn, Vizepräsident für das Marketing von ARMs Prozessorsparte. „Wir bewegen uns nun in Richtung von Intels Mainstream-Prozessoren. Wir haben noch andere Pläne, die die derzeitige Performance übertreffen, und wir werden uns Intel in den besonders profitablen Marktsegmenten stellen – das gilt auch für andere Bereiche als den Atom.“

Das Design der Dual-Core-CPUs der Cortex-A9-Generation, das auf TSMCs 40-Nanometer-Fertigungsverfahren basiert, kann ab sofort lizenziert werden. ARM plant eine Auslieferung an Partner im vierten Quartal. Erste Testmuster will das Unternehmen Partnern und Softwareentwicklern im ersten Vierteljahr 2010 zur Verfügung stellen.

Themenseiten: Hardware, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ARM kündigt Mehrkern-Prozessoren mit bis zu 2 GHz an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *