Google veröffentlicht Android-SDK 1.6

Android 1.6 verbessert die Suchfunktion und die Ansicht des Marktplatzes. Erste Telefone mit Googles aktualisiertem Betriebssystem sollen im Oktober erscheinen. Das Entwicklerkit steht ab sofort zum Download bereit.

Android 1.6 trägt den Codenamen Donut (Bild: Google).
Android 1.6 trägt den Codenamen Donut (Bild: Google).

Google hat Version 1.6 (Codename „Donut“) seines Handy-Betriebssystems Android fertig gestellt. Ein Software-Development-Kit (SDK) für Entwickler steht ab sofort zum Herunterladen bereit. Laut einem Blogbeitrag sollen erste Mobiltelefone mit Android 1.6 im Oktober erscheinen.

Unter anderem liefert Android 1.6 Unterstützung für das Multiplexverfahren CDMA und eine neue Suchbox auf der Startseite. Mit ihrer Hilfe lassen sich Webinhalte, Lesezeichen, Kontakte und andere Informationen finden. Dabei lernt die Suche vom Anwender. Häufige Anfragen wandern in der Suchliste nach oben.

Die Anzeige von Android Market wurde ebenfalls überarbeitet. Außerdem gibt es jetzt eine Programmierschnittstelle (API) für Anwendungen mit Sprachausgabe.

Hinzu kommen kleinere Neuerungen wie eine Anzeige des Batterieverbrauchs für jede einzelne Anwendung sowie neue Multimedia-Funktionen. Eine Übersicht über alle neuen Features findet sich auf der Android-Website.

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Google, Handy, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google veröffentlicht Android-SDK 1.6

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *