Apple angelt sich Intels Chefjuristen

Bruce Sewell wird Apples neuer Chefsyndikus und Senior Vice President. Er ersetzt Daniel Cooperman, der Ende September in Ruhestand geht. Sewell ist der zweite hochrangige Mitarbeiter, der Intel binnen weniger Tage verlassen hat.

Bruce Sewell (Foto: Intel)
Bruce Sewell (Foto: Intel)

Apple hat Intels Chefjuristen Bruce Sewell abgeworben. Wie das Unternehmen erklärte, wird Sewell bei Apple die gleiche Rolle übernehmen. Zusätzlich bekleidet er das Amt eines Senior Vice President. Er ersetzt Daniel Cooperman, der Ende September in Ruhestand geht.

Gleich zu Beginn seiner neuen Tätigkeit wird Sewell einige wichtige Fälle für Apple betreuen. Dazu zählt neben einer aktuellen Untersuchung der US-Regulierungsbehörde zur Ablehnung der Google-Voice-App auch der anhaltende Rechtsstreit mit dem Mac-Klon-Hersteller Psystar.

Sewell war seit 1995 für Intel tätig und arbeitete dort zuletzt als Leiter der Rechtsabteilung sowie Senior Vice President. Er war für unternehmenspolitische Fragen zuständig und hatte hunderte Anwälte in mehr als 30 Ländern unter sich.

Sewell ist der zweite hochrangige Mitarbeiter innerhalb weniger Tage, der Intel verlässt. Erst am Montag hatte der Chiphersteller den Wechsel von Vize-Präsident Pat Gelsinger zu EMC bestätigt.

Themenseiten: Apple, Business, IT-Jobs, Intel

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple angelt sich Intels Chefjuristen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *