Google veröffentlicht finale Version von Chrome 3

Sie enthält eine neue Tab-Seite und Verbesserungen für die Omnibox. Chrome 3 unterstützt auch HTML5-Tags für Video und Audio. Die Javascript-Performance steigt um 25 Prozent gegenüber Chrome 2.

Google hat rund ein Jahr nach der Einführung von Chrome den Betatest der dritten Version seines Browsers beendet. Die Final von Chrome 3 mit der Versionsnummer 3.0.195.21 kann ab sofort für Windows Vista und Windows XP SP2 heruntergeladen werden.

Für Chrome 3 haben die Google-Entwickler die Seite für neue Tabs sowie die Omnibox überarbeitet. Der Browser unterstützt nun HTML5-Tags für Video und Audio. Zudem verbessert das Update die JavaScript-Engine V8, was laut Google-Program-Manager Anthony Laforge zu einer Leistungssteigerung von bis zu 150 Prozent gegenüber dem ersten Beta-Release vom September 2008 führt. Im Vergleich zu Chrome 2 liegt der Geschwindigkeitszuwachs bei 25 Prozent.

Die neue Version schließt auch zwei Sicherheitslücken. Bislang konnte ein Angreifer mittels manipulierter RSS- und Atom-Feeds JavaScript auf einem ungepatchten System ausführen. Die zweite Schwachstelle betrifft die Verarbeitung von SVG-Dokumenten.

Google zufolge arbeiten 51 Entwickler am hauseigenen Browser. Im Lauf der letzten zwölf Monate seien 21 Beta-Updates und 15 Aktualisierungen für eine stabile Version des Browsers fertig gestellt worden. Insgesamt habe Google bisher 3505 Bugfixes für Chrome entwickelt. Eine Developer-Version von Chrome 4 kann seit Mitte August getestet werden.

Die finale Version von Chrome 3 verbessert die Javascript-Performance um bis zu 150 Prozent gegenüber dem ersten Beta-Release und um 25 Prozent gegenüber Chrome 2 (Bild: Google).
Die finale Version von Chrome 3 verbessert die Javascript-Performance um bis zu 150 Prozent gegenüber dem ersten Beta-Release und um 25 Prozent gegenüber Chrome 2 (Bild: Google).

Themenseiten: Browser, Chrome, Google, HTML 5, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google veröffentlicht finale Version von Chrome 3

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *