LG kündigt sein erstes Handy auf Android-Basis an

Das Modell GW620 kommt im vierten Quartal nach Europa. Es ist mit einem 3-Zoll-Touchscreen und einer QWERTZ-Tastatur ausgestattet. Weitere Geräte mit Googles Handy-Betriebssystem sind in Planung.

LG Electronics hat sein erstes Mobiltelefon auf Basis von Googles Linux-Betriebssystem Android angekündigt. Das GW620 kommt im vierten Quartal in Europa auf den Markt. Es verfügt über einen 3-Zoll-Touchscreen und eine Volltastatur.

Zur Ausstattung gehören darüber hinaus ein 3,5-Millimeter-Anschluss für Kopfhörer, ein USB-Port sowie eine Kamera. Auch Social-Networking-Funktionen sind vorinstalliert. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Das GW620 richtet sich laut LG in erster Linie an Smartphone-Neulinge.

Das GW620 wird nicht das einzige Android-Handy von LG bleiben. Wie Firmenchef Skott Ahn erklärte, sollen in den kommenden Jahren noch weitere Modelle mit Googles Handy-Betriebssystem erscheinen. Auch neue Windows-Mobile-Geräte sind in Planung: In den nächsten 16 Monaten sollen mindestens 13 Stück auf den Markt kommen.

Mit dem „Cliq“ hatte vor wenigen Tagen Motorola sein erstes Android-Mobiltelefon angekündigt. Das Gerät soll im kommenden Jahr weltweit auf den Markt kommen. Es ist mit einem 3,1-Zoll-Display ausgestattet, das mit 320 mal 480 Pixeln auflöst.

Das LG GW620 kommt im vierten Quartal in Europa auf den Markt (Bild: LG).
Das LG GW620 kommt im vierten Quartal in Europa auf den Markt (Bild: LG).

Themenseiten: Android, Handy, Hardware, Kommunikation, LG Electronics, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG kündigt sein erstes Handy auf Android-Basis an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *