Bericht: Intel plant Veränderungen in der Konzernspitze

Vizepräsident Pat Gelsinger soll das Unternehmen nach 30 Jahren verlassen. Weitere Wechsel im Management betreffen angeblich Vertriebschef Sean Maloney und den Chefentwickler für Laptop-CPUs, Dadi Perlmutter.

Pat Gelsinger (Foto: Intel)
Pat Gelsinger (Foto: Intel)

Intel steht angeblich kurz vor Umstrukturierungen in der Konzernspitze. Einem Bericht der New York Times zufolge will der Chiphersteller die Neuorganisation noch heute bekannt geben. Dazu gehört das Ausscheiden des Vizepräsidenten und Co-General Managers der Digital Enterprise Group, Pat Gelsinger.

Weitere Wechsel im Management betreffen laut der Zeitung auch Vertriebschef Sean Maloney, der die Leitung der Chipsparte übernehmen soll. Dadi Perlmutter, derzeit für die Entwicklung von Laptop-Prozessoren zuständig, wird dem Bericht zufolge künftig Entwicklungsleiter aller Chipsparten.

Vor seiner Ernennung zum mit 32 Jahren jüngsten Vizepräsidenten des Unternehmens war Gelsinger Leiter der Forschungsabteilung Intel Labs sowie Chief Technology Officer. Er ist seit 1979 für den Chiphersteller tätig. Der 48-Jährige wechselt laut Wall Street Journal zum Speicherspezialisten EMC und wird dort für das Kerngeschäft verantwortlich sein.

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Intel

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Intel plant Veränderungen in der Konzernspitze

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *