TweetDeck unterstützt jetzt MySpace

Die Liste der kompatiblen Echtzeit-Feeds wurde verlängert. Auf Facebook lassen sich jetzt Fotos per Drag and drop einstellen. TweetDeck 0.30 kann auch den Facebook-Status wechseln.

Der Twitter-Client TweetDeck ist in Version 0.30 erschienen. Er unterstützt jetzt MySpace. Der Hersteller will ihn zu einem geeigneten Tools für soziale Netze aller Art machen: CEO Iain Dodsworth sieht TweetDeck zukünftig als „Browser- für das Echtzeit-Web“.

Zu den unterstützten Echtzeit-Feeds gehören neben Twitter nun auch Last.fm, Songkick und Doppler. Der Facebook-Support wurde verbessert – TweetDeck kommt jetzt auch mit Foto-Streams zurecht und erlaubt eine Änderung des Facebook-Status. Twitter und Facebook laufen in TweetDeck parallel nebeneinander.

Zu den weiteren Features zählen Integration eines Kurz-URL-Diensts (Bit.ly), wobei URLs schon während des Tippens ersetzt werden, und die Möglichkeit, Fotos per Drag and drop auf Facebook zu veröffentlichen. Twitter-Nutzer bekommen jetzt abhängig von ihren Interessen Empfehlungen, wem sie folgen könnten. Die Oberfläche wurde aufgeräumt – manche Optionen verstecken sich jetzt in Untermenüs.

Allerdings fehlt TweetDeck nach wie vor die Möglichkeit, nur bei an den Nutzer gerichteten @-Replies oder „Direct Messages“ eine Benachrichtigung auszugeben. Wer darauf Wert legt, muss stattdessen das Konkurrenzprogramm Seesmic Desktop verwenden.

TweetDeck 0.30 bietet MySpace-Support (Screenshot: Rafe Needleman/CNET).
TweetDeck 0.30 bietet MySpace-Support (Screenshot: Rafe Needleman/CNET).

Themenseiten: Myspace, Networking, Software, Soziale Netze, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TweetDeck unterstützt jetzt MySpace

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *