Bericht: Kamera-iPods verspäten sich wegen technischer Probleme

Schuld daran sollen defekte Kamera-Module sein. Erste Hinweise auf Kamera-iPods gab es schon vor Monaten. Morgen lädt Apple zu einer Veranstaltung nach San Francisco.

Der Marktstart der für Anfang September erwarteten neuen iPod-Generation mit integrierter Kamera soll sich verzögern. Schuld daran sind laut AppleInsider technische Probleme. Vor allem das Kamera-Modul der neuen iPods bereite Apple demnach Schwierigkeiten.

Unter dem Motto „It’s only Rock and Roll, but we like it“ lädt Apple morgen zu einem neuen Event im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco. Es wird erwartet, dass das Unternehmen die neuen Geräte im Rahmen der Veranstaltung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Gerüchte um Kamera-iPods halten sich schon seit Monaten. Die Spekulationen wurden Ende Juli schließlich durch die Veröffentlichung neuer Schutzhüllen mit einer Öffnung für die Kameralinse angeheizt. Apple hat sich bislang nicht dazu geäußert.

Apple lädt am 9. September unter dem Motto "It's only Rock and Roll, but we like it" zu einem Musik-Event ein (Quelle: Apple).
Apple lädt am 9. September unter dem Motto „It’s only Rock and Roll, but we like it“ zu einem Musik-Event ein (Quelle: Apple).

Themenseiten: Apple, Hardware, Personal Tech, iPod, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Kamera-iPods verspäten sich wegen technischer Probleme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *