Toshiba kündigt Satellite P500 mit DVB-T und Blu-ray an

Das 18,6-Zoll-Display stellt bis zu 1920 mal 1080 Bildpunkte dar. DVD-Filme werden mit Resolution+-Technologie hochskaliert. Die Veröffentlichung erfolgt im vierten Quartal.

Toshiba hat seine Notebook-Reihe Satellite um das Modell P500 erweitert. Das Multimedia-Notebook verfügt über ein 18,4-Zoll-TruBrite-Display, das je nach Konfiguration 1680 mal 945 oder 1920 mal 1080 Bildpunkte darstellt.

Das Satellite P500 ist mit einem Intel-Core-2-Duo-Prozessor ausgestattet. Es kann mit maximal 8 GByte Arbeitsspeicher bestückt werden. Weiter ist der Einsatz von zwei Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 1 TByte möglich. Als Grafiklösung setzt Toshiba eine Nvidia GeForoce G210M mit 512 MByte beziehungsweise GT230M mit 1GByte ein.

Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11 a/g/n), Bluetooth 2.1 mit EDR, eine HDMI-Schnittstelle sowie ein DVB-T-Empfänger. Darüber hinaus verfügt das P500 über einen E-SATA/USB-Comboport, einen Expresscard-Steckplatz, Firewire und S/PDIF zur Übertragung von digitalen Audiosignalen. Die verbauten Stereo-Lautsprecher stammen von Harman/Kardon.

Das integrierte Blu-ray-Laufwerk unterstützt je nach Modell die Formate BD-ROM, BD-R und BD-RE. Auch DVDs können damit gelesen und beschrieben werden. DVD-Filme skaliert es mit Resolution+-Technologie hoch. Der Marktstart des P500 ist für das vierte Quartal vorgesehen.

Das Satellite P500 kommt mit Blu-ray-Laufwerk und DVB-T-Tuner (Bild: Toshiba).
Das Satellite P500 kommt mit Blu-ray-Laufwerk und DVB-T-Tuner (Bild: Toshiba).

Themenseiten: Blu-ray, Firewire, Geforce, Hardware, Harman/Kardon, Mobil, Mobile, Notebook, Nvidia, Personal Tech, Toshiba, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kündigt Satellite P500 mit DVB-T und Blu-ray an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *