Apples Snow Leopard enthält veraltete Flash-Version

Flash 10.0.23.1 setzt Mac-Nutzer dem Risiko eines Angriffs aus. Adobe hat den Nachfolger 10.0.32.18 schon am 30. Juli veröffentlicht. Ein Upgrade von Mac OS X 10.5 auf 10.6 überspielt aktuelle Flash Player mit der unsicheren Version.

Apples Snow Leopard, das seit vergangenen Freitag in den Läden steht, enthält eine veraltete Version von Adobes Flash Player, die Mac-Nutzer dem Risiko eines Hacker-Angriffs aussetzt. Der Computerhersteller hat die Erstveröffentlichung von Mac OS X 10.6 mit der Flash-Version 10.0.23.1 ausgeliefert. Die neueste Version für Mac (10.0.32.18) hat Adobe am 30. Juli veröffentlicht.

Wie Intego berichtet, betrifft das Problem auch Anwender, die ihr System von Mac OS X Leopard auf Snow Leopard aktualisieren. „Wer nach einem Upgrade auf Snow Leopard Adobes Test-Seite für den Flash Player besucht, wird feststellen, dass er die Version 10.0.23.1 hat, auch wenn vor dem Upgrade die neueste Version installiert war“, schreibt der Sicherheitsanbieter in einem Blogeintrag. „Es gibt keinen Grund, warum Apple eine alte Version ausliefern sollte.“

Adobe hat den Fehler ebenfalls bemerkt und eine Sicherheitswarnung veröffentlicht. „Wir raten allen Nutzern, auf die neueste, sicherste Version von Flash Player umzusteigen, die Snow Leopard unterstützt“, heißt es in der Meldung. Betroffene Nutzer können Flash 10.0.32.18 auf der Adobe-Website kostenlos herunterladen.

Themenseiten: Adobe, Apple, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apples Snow Leopard enthält veraltete Flash-Version

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *