Googles integriert Übersetzungsfunktion in Online-Textverarbeitung

Das Feature unterstützt 42 Sprachen. Es erkennt automatisch die Sprache des Ausgangstexts. Der Anwender kann mit der Übersetzung das Original ersetzen oder eine Kopie anlegen.

Google hat seine Online-Textverarbeitung um eine Übersetzungsfunktion erweitert. Mit ihr können Nutzer von Google Text und Tabellen Dokumente in eine von 42 unterstützten Sprachen übertragen.

Die Funktion „Dokument übersetzen“ findet sich nach dem Öffnen einer Textdatei im Menü „Tools“. Sie erkennt automatisch die Ausgangssprache und öffnet die Übersetzung in einem neuen Fenster. So kann der übersetzte Text mit dem Original verglichen werden. Als weitere Option bietet Google an, den Ausgangstext durch die Übersetzung zu ersetzen oder sie in ein neues Dokument zu kopieren.

Im Mai hatte Google auch eine Übersetzungsfunktion für Google Mail und den Social-Networking-Baukasten Friend Connect vorgestellt. Ähnlich wie bei Google Text und Tabellen können Nutzer von Google Mail vollständige Nachrichten mit Betreffzeile in eine andere Sprache übertragen. Allerdings muss das Feature zuerst über den Eintrag „Labs“ im Einstellungsmenü aktiviert werden. Bei Friend Connect übersetzt Google alle Kommentare in einem Thread in eine einheitliche Sprache, egal in wie viel unterschiedlichen Sprachen sie verfasst wurden.

Google hat seine Online-Textverarbeitung um eine Übersetzungsfunktion erweitert, die 42 Sprachen unterstützt (Screenshot: News.com).
Google hat seine Online-Textverarbeitung um eine Übersetzungsfunktion erweitert, die 42 Sprachen unterstützt (Screenshot: News.com).

Themenseiten: Google, Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googles integriert Übersetzungsfunktion in Online-Textverarbeitung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *