Sony bringt E-Book-Reader Daily Edition mit UMTS

Es kommt in den USA rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft für 400 Dollar. Außerdem hat Sony seine E-Book-Software aktualisiert. Sie unterstützt jetzt Leihbücher aus Bibliotheken.

Sony hat einen weiteren E-Book-Reader vorgestellt: das Modell Daily Edition. Im Gegensatz zu zwei Anfang August präsentierten, äußerst kompakten Readern – und ganz wie Amazons Verkaufserfolg Kindle – verfügt er über eine Internetanbindung per Mobilfunk (UMTS).

Das etwa 18 Zentimeter große Lesegerät soll kurz vor Weihnachten zu einem Preis von 399 Dollar (rund 280 Euro) in US-Läden erhältlich sein. Ob und wann er nach Europa kommt, ist wie bei den beiden Vorgängern unklar. Das Modell PRS-505 immerhin gibt es – anders als den Amazon Kindle – auch in Deutschland zu kaufen. Für 299 Euro steht er in Thalia-Buchhandlungen und online im Angebot von Sony sowie bei Libri.de.

Gleichzeitig stellte Sony die Version 3.0 seiner Bücherverwaltungssoftware eBook Library für PC und Mac vor. Damit kann man E-Books kaufen und mit den tragbaren Lesegeräten synchronisieren. Neu ist ein Feature, um E-Books in Bibliotheken kostenlos auszuleihen. Als Partner setzt der Hersteller auf den Medien-Distributor OverDrive.

Der Sony Daily Edition verbindet sich per UMTS mit dem Internet (Bild: Sony).
Der Sony Daily Edition verbindet sich per UMTS mit dem Internet (Bild: Sony).

Themenseiten: E-Books, Hardware, Mobil, Mobile, Sony

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt E-Book-Reader Daily Edition mit UMTS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *