Kommt endlich ein Sturm mit dem zweiten BlackBerry Storm?

Die zweite Auflage des BlackBerry Storm soll einen piezoelektrischen Touchscreen bekommen, so lauten die Gerüchte im Netz. Hoffentlich bestätigen sich diese, denn das auf Federn gelagerte Display des ersten Storm konnte nicht wirklich überzeugen. Die Idee war spannend, aber im Alltag erwies sich die Bedienung über den flexibel gelagerten Bildschirm als unpraktisch. Bleibt zu hoffen, dass das neue piezoelektrische Display - so es denn überhaupt kommt - besser funktioniert.

Die zweite Auflage des BlackBerry Storm soll einen piezoelektrischen Touchscreen bekommen, so lauten die Gerüchte im Netz. Hoffentlich bestätigen sich diese, denn das auf Federn gelagerte Display des ersten Storm konnte nicht wirklich überzeugen. Die Idee war spannend, aber im Alltag erwies sich die Bedienung über den flexibel gelagerten Bildschirm als unpraktisch. Bleibt zu hoffen, dass das neue piezoelektrische Display – so es denn überhaupt kommt – besser funktioniert.

Aber warum will man bei Research In Motion auf Gedeih und Verderb eine neue Technologie entwickeln? Es reicht doch ein gutes kapazitives Display wie beim iPhone 3G S oder dem HTC Hero. Wichtig ist die Anpassung der Software – das muss flutschen. Da darf es beim Scrollen kein Verzögern oder Ruckeln geben.

Sollte RIM lieber kapazitive Displays adaptieren oder mit neuer Technologie herumexperimentieren? Oder glauben Sie auch, dass die Gerüchte zum Storm 2 geschicktes virales Marketing sind? Schreiben Sie einen Kommentar dazu.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Kommunikation, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Kommt endlich ein Sturm mit dem zweiten BlackBerry Storm?

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. September 2009 um 16:16 von Matze

    Feedback beim touchscreen – > der Knüller
    Also ich muss ganz ehrlich sagen das ich ne menge touchscreens in der hand hatte bevor ich mich für mein storm entschieden habe.
    Und der Touchscreen war der ausschlaggebende Punkt für meine Entscheidung.
    Gut es mag vielleicht gewöhnungsbedürftig sein aber einmal mit klar gekommen is das die beste Idee überhaupt. Man weiß genau wann man geklickt hat und nich wie bei anderen touchscreens bei jeder kleinen berührung irgendwas an und aufmacht was man nich will.

    an sich ein wirklich super ding und wenn dann auch endlich ne top FW dazu rauskommt dann bin ich vollends zufrieden mit meim sturm

    Gruß, MAtze

  • Am 10. September 2009 um 10:09 von Neezy

    Button ok, Empfindlichkeit nicht.
    Nun, eigentlich ist die Idee, den Bildschirm als Taste zu verwenden recht gut. Das Problem ist blos, das beim Storm die "Auflösung" der Berührungspunkte jämmerlich klein ist. Wenn mann den Storm schräg zur Sonne hält, sieht mann, das das Waben-Grid ca 2mm breit ist! So kann es auch keine Software geben, welche die Taste erruiert, welche am meisten Berührungspunkte bekommen hatt.

  • Am 10. September 2009 um 19:36 von bombinho

    Bestes Touchscreen
    Also ich finde das Touchscreen vom Storm einfach nur gut.
    Habe mit anderen NichtKlick-Screens rumgespielt aber war
    nicht mal ansatzweise zufrieden. Abgesehen vom Iphone
    haben alle anderen Touchscreen alles moeglich gemacht.
    Nur nicht was ich wollte.
    Beim Storm wird erst eine Aktion ausgefuehrt, wenn geklickt
    wird. Einfach, sicher und zielgenau.
    Mutter Natur hat mich nicht gerade mit kleinen Fingern
    ausgestattet.
    Erst beim Storm war ich mir sicher, dass nicht meine Finger
    zu gross sind sondern nur die anderen Touchscreens zu
    unangepasst. Mein Storm funktioniert (mal abgesehen von den
    grottenschlechten FW-Versionen) einwandfrei.
    Andere Touchscreen-Handys in meinem Umfeld sind schon wieder
    reif fuer das Recycling. Iphone? Mal purzeln gelassen?
    Samsung? Nach taeglichem Gebrauch leider kaum noch abzulesen.
    Nokia? Nach den Aktionen kauft ja keiner neu! Zudem keineswegs
    mehr intuitiv und schnell zu bedienen.
    LG? Hatte leider die hintere Hosentasche nicht ueberlebt.
    Da sind wir wieder beim Storm.
    Im Uebrigen entwickelt Blackberry auch brauchbare Firmware.
    Wird leider nur von Vodafone nicht freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *