Apple Store in Hamburg öffnet am 29. August

Kunden können dort Produkte ansehen und ausprobieren. Wie in anderen Apple Stores stehen an einer "Genius Bar" Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite. Für 99 Euro kann man sich seinen Mac individuell einrichten lassen.

Apple öffnet am 29. August um 10 Uhr in Hamburg den zweiten Apple Store in Deutschland. Er ist im Alstertal-Einkaufszentrum untergebracht.

Kunden können dort die neuesten Apple-Produkte ansehen und ausprobieren. Zu den Serviceleistungen gehören persönliches Training, Hilfestellungen an der „Genius Bar“ und Workshops. Anwender, die einen Mac im Apple Store oder im Apple Online Store gekauft haben, können an One-to-One-Programmen teilnehmen. Für 99 Euro erhalten sie ein persönliches Setup, bei dem ihr Computer individuell eingerichtet wird. Daten werden von ihrem alten Mac oder PC übertragen. Außerdem sind ein Jahr Training-Sessions und Unterstützung bei persönlichen Projekten inklusive. Dazu gehören beispielsweise die Einführung auf dem Mac und die Verbesserung der Fertigkeiten beim Filmemachen oder der digitalen Fotografie.

Apple hatte am 6. Dezember 2008 in München seinen ersten Store eröffnet. Das Konzept wurde zunächst 2001 in den USA eingeführt. Auch Konkurrent Microsoft will im Herbst eigene Landengeschäfte eröffnen, um dort seine Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Themenseiten: Apple, Business, Mobile, Personal Tech, iPhone, iPod, iTunes, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple Store in Hamburg öffnet am 29. August

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *