IE8 bietet angeblich mehr Schutz vor gefährlichen Websites als Konkurrenz

Eine Untersuchung von NSS Labs vergleicht den Microsoft-Browser mit Safari 4, Chrome 2, Firefox 3 und Opera 10 Beta. Der IE 8 blockiert 81 Prozent aller mit Malware präparierten Websites. Im Phishing-Test sind es 83 Prozent.

Einer Untersuchung von NSS Labs zufolge bietet der Internet Explorer 8 mehr Schutz vor schädlichen Websites als seine Konkurrenten. Das Sicherheitsunternehmen hat das Verhalten der Browser Safari 4, Chrome 2, Firefox 3, Opera 10 Beta und IE 8 gegenüber Phishing-Angriffen und Malware-Websites getestet, die Social Engineering verwenden.

Der IE8 habe im Test 81 Prozent aller mit Malware präparierten Websites blockiert, schreibt Rick Moy, Präsident von NSS Labs, in einem Blogeintrag. Firefox 3 und Safari 4 erreichten demnach 27 beziehungsweise 21 Prozent. Das Schlusslicht bildeten Chrome 2 und Opera 10 Beta mit 7 respektive 1 Prozent.

Im Bereich Phishing erkannte der Internet Explorer 8 83 Prozent der potenziellen Gefahrenquellen, bei einer statistischen Fehlerrate von 3,6 Prozent. Firefox 3 kam auf 80 Prozent. Opera 10 Beta warnte vor 54 Prozent aller Phishing-Websites, Chrome 2 vor 26 Prozent und Safari 4 vor 2 Prozent.

Firefox 3.5 konnten die Sicherheitsforscher nach eigenen Angaben aufgrund von Programmabstürzen nicht berücksichtigen. Ein inzwischen von Mozilla bereitgestelltes Update habe dieses Problem gelöst und erste Tests zeigten ähnliche Ergebnisse wie bei Firefox 3.

Themenseiten: Browser, Chrome, Firefox, Internet, Internet Explorer, NSS Labs, Opera, Safari

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IE8 bietet angeblich mehr Schutz vor gefährlichen Websites als Konkurrenz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *