Kriminelle kontrollieren Botnetz per Twitter

Statusmeldungen des Mikroblogging-Diensts enthalten Links zu neuen Befehlen und ausführbaren Dateien. Brasilianische Hacker nutzen das Botnet für den Diebstahl von Bankdaten. Twitters Sicherheitsteam ist über die Vorgänge informiert.

Arbor Networks hat ein Botnetz identifiziert, das über Twitter kontrolliert wird. Laut Seicherheitsforscher Jose Nazario verschicken brasilianische Hacker mit Statusmeldungen des Mikroblogging-Diensts Links an die Rechner des Netzwerks, die so Befehle und ausführbare Dateien im Netz finden.

Anhand von Daten, die die einzelnen Bots versenden, hat Nazario das Botnet auf „Banker Trojans“ spezialisierten Cyberkriminellen zugeordnet. Diese Art von Trojanern wird benutzt, um Log-in-Daten, Passwörter, PINS und andere Informationen von Websites von Banken zu stehlen. Von den Diebstählen betroffen sind vor allem Nutzer von Online-Banking und Bezahlsystemen, deren Log-in-Daten nicht bei jeder Anmeldung geändert werden.

Laut Nazario existiert eine Reihe von Twitter-Konten, die für die Kontrolle von Botnetzen eingesetzt werden. Twitters Sicherheitsteam sei über das Problem informiert und habe schon einige der Konten gelöscht, so der Sicherheitsforscher.

Twitter ist regelmäßig ein Ziel von Cyberkriminellen. Zuletzt hatten mehrere Angriffe zu Ausfällen des Diensts geführt. Zudem nutzen Spammer vermehrt Social-Media-Services wie Twitter, um Nutzer per Kurz-URL auf schädliche oder anstößige Websites zu locken. Aber auch Schädlinge wie Würmer verbreiten sich über den Mikroblog.

Brasilianische Cyberkriminelle schicken per Twitter-Statusmeldung Links an Rechner eines Botnets, sodass diese neue Befehle und ausführbare Dateien erhalten (Quelle: Arbor Networks).
Brasilianische Cyberkriminelle schicken per Twitter-Statusmeldung Links an Rechner eines Botnets, sodass diese neue Befehle und ausführbare Dateien erhalten (Quelle: Arbor Networks).

Themenseiten: Arbor Networks, Hacker, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kriminelle kontrollieren Botnetz per Twitter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *