Facebook erhält Twitter-ähnliche Suchfunktion

Die Anwender können jetzt nach öffentlichen Inhalten aller Benutzer suchen. Die Funktionen sollen neuen Benutzern ab nächster Woche zur Verfügung stehen. Nicht alle Mitglieder werden Zugriff auf die neue Suche haben.

Facebook hat seine Suche um neue Funktionen erweitert, die denen der Twitter-Suche ähneln. Laut einem Blog-Eintrag können Facebook-Mitglieder jetzt nach Inhalten suchen, welche für „Alle“ freigegeben sind („Everyone“-Filter). Alternativ funktioniert eine Suche nach Inhalten von Freunden oder wie gehabt nach Veranstaltungen, Gruppen oder Anwendungen.

Mithilfe des „Everyone“-Filter können Facebook-Anwender das gesamte Netzwerk nach Nachrichten oder neuen Meldungen zu wichtigen Themen durchsuchen. Auf dieselbe Weise ließ sich Twitter nutzen, um beispielsweise neue Informationen aus dem Iran nach den jüngsten Wahlen zu bekommen.

Wie in der Twitter-Suche wird man auf der Facebook-Ergebnisseite benachrichtigt, wenn es neue Suchergebnisse gibt, die der Anfrage entsprechen. Die Ergebnisseite wird aber nicht aktualisiert, bevor der Anwender dem nicht zugestimmt hat.

Facebooks Datenbank mit rund 250 Millionen Anwendern ist riesig im Vergleich zu Twitters eingeschworener, aber stetig wachsender Anhängerschaft. Trotzdem sind Twitter und Facebook streng genommen keine direkte Konkurrenten. Die Kommunikationsmodelle der beiden Sites sind höchst unterschiedlich. In Twitter kann grundsätzlich jeder jeden beobachten. In Facebook dagegen sind die Anwender gewohnt, nur Neuigkeiten von den Menschen zu lesen, mit denen sie vorher Freundschaft geschlossen haben. Mit dem neuen „Everyone“-Filter der Suche bewegt sich Facebook ein wenig in Richtung Twitter.

Die neue Facebook-Suche informiert bei Verwendung des Everyone-Filters mit einem Hinweis über neue Suchergebnisse (Screenshot: Rafe Needleman/CNET).
Die neue Facebook-Suche informiert bei Verwendung des Everyone-Filters mit einem Hinweis über neue Suchergebnisse (Screenshot: Rafe Needleman/CNET).

Themenseiten: Facebook, Internet, Suchmaschine, Telekommunikation, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook erhält Twitter-ähnliche Suchfunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *