BMC kauft MQSoftware

Transaktionsmanagement und Middleware runden das Angebot an Mainframe- und Systemverwaltung ab. Die Firmen arbeiten schon länger zusammen. Die Übernahme soll den Schwung des unerwartet guten Quartalsergebnisses noch verstärken.

MQSoftware gehört jetzt BMC (Screenshot: ZDNet).
MQSoftware gehört jetzt BMC (Screenshot: ZDNet).

BMC Software meldet, dass es MQSoftware übernommen hat. Damit erweitert es seine Angebote rund um Mainframe und Systemmanagement in Richtung Middleware.

Die Einzelheiten des Vertrags wurden nicht bekannt. BMC stellt die Übernahme als evolutionären Schritt dar, um Überwachung nicht nur von Mainframes, sondern auch von Middleware anbieten zu können – und alle Vorgänge, die dazwischen stattfinden (Transaktionsmanagement). MQSoftware sei schon länger ein Partner gewesen und die Software beider Unternehmen miteinander integriert. Das gemeinsame Angebot werde es Kunden ermöglichen, Kosten zu reduzieren, Ausfallzeiten zu verringern und die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen.

Vergangene Woche hatte BMC ein besseres Quartalsergebnis als erwartet gemeldet. Der bereinigte Gewinn betrug 59 US-Cent pro Aktie und lag fast 10 Cent über den Prognosen. Der Nettogewinn lag bei 82,4 Millionen Dollar, der Umsatz bei 450 Millionen Dollar – im Jahresvergleich sind das drei Prozent mehr. Analysten erwarten jetzt eine sehr erfolgreiche zweite Jahreshälfte. Das Unternehmen selbst hat seine Prognosen für 2010 nach oben korrigiert.

Themenseiten: BMC, Business, MQSoftware, Server, Servers, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BMC kauft MQSoftware

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *