Microsoft will Entwicklung von HTML 5 beschleunigen

Das Internet-Explorer-Team prüft den aktuellen Entwurf der Spezifikation - und sieht "mehr Fragen als Antworten". Bisher treiben Apple, Google, Opera und Mozilla die Entstehung des Standards maßgeblich voran.

Microsoft hat angekündigt, sich stärker an der Entwicklung von HTML 5 beteiligen zu wollen. „Als Teil unserer Planungen für zukünftige Projekte prüft das Internet-Explorer-Team den aktuellen Entwurf der HTML-5-Spezifikation und sammelt eigene Überlegungen“, schreibt Internet Explorer Program Manager Adrian Bateman in einer Mailing-Liste. „Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir mehr Fragen als Antworten, und ich glaube, dass es der beste Weg ist, sie öffentlich zu diskutieren.“

Der derzeit gültige Standard HTML 4 ist seit 1999 in Kraft. Bisher wird die Entwicklung vor allem von Apple, Google, Opera und Mozilla vorangetrieben.

Die Entwicklung des HTML-5-Standards wird vom World Wide Web Consortium (W3C) koordiniert, dem Microsofts Chris Wilson als Co-Chairman angehört. Der Softwareanbieter war nicht gänzlich unbeteiligt am Entwurf von HTML 5. So stammen die Ursprünge der Technologie „ContentEditable“, die es Anwendern ermöglicht, Elemente von Websites im Browser zu bearbeiten, von Microsoft. Darüber hinaus unterstützt der Internet Explorer 8 die HTML-5-Komponenten DOM-Store, Cross Document Messaging, Cross Domain Messaging und AJAX-Navigation.

Die Ankündigung deutet darauf hin, dass sich Microsoft zukünftig mehr um Details der vorgeschlagenen Spezifikationen kümmern will. Mit der Einführung des Internet Explorer 8 hatte der Softwareanbieter seine freiwillige Verpflichtung zur Interoperabilität seines Browsers bekräftigt und einen standardkonformen Kompatibilitätsmodus voreingestellt. In der Vergangenheit war der Microsoft-Browser immer wieder für seine mangelnde Konformität zu anerkannten Webstandards kritisiert worden.

Themenseiten: Browser, HTML 5, Internet, Internet Explorer, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft will Entwicklung von HTML 5 beschleunigen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *