Apple arbeitet an Fix für Festplattenprobleme des Macbook Pro

Mitarbeiter des Unternehmens bestätigen die Existenz der Fehler. Die Entwicklung eines Updates hat demnach höchste Priorität. Die Probleme treten nur mit einem optional erhältlichen 500-GByte-Laufwerk auf.

Apple arbeitet an einem Patch, der Probleme mit optional erhältlichen 500-GByte-Festplatten für 15- und 17-Zoll-Macbook-Pro-Modelle beheben soll. AppleInsider hat diesbezüglich Einträge im Apple-Support-Forum gefunden.

Die Festplatten geben Klickgeräusche und Pieptöne von sich und verursachen gelegentlich Aussetzer, die dazu führen, dass das Betriebssystem einfriert. Ein Macbook-Pro-Besitzer berichtet, ein Support-Mitarbeiter habe ihm gegenüber bestätigt, dass Apple die Probleme bekannt seien und dass die Behebung des Fehlers höchste Priorität habe. Kunden müssten allerdings mit dem Fehler leben, bis Apple ein Update zur Verfügung stelle.

Dem Bericht zufolge kritisieren einige Nutzer auch den Umgang des Computerherstellers mit den Reklamationen. AppleCare-Ingenieure sollen die Fehler gegenüber Kunden als „normales Verhalten“ einer Festplatte bezeichnet oder eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen haben, obwohl die Probleme durch von Apple ab Werk ausgelieferte Hardware verursacht würden.

Trotz der Kritik hat Apples Notebook-Support in einer aktuellen Umfrage des Laptop Magazine bessere Noten erhalten als seine Mitbewerber. Während Apple als einziger Anbieter mit der Höchstnote „A“ ausgezeichnet wurde, stufte die Zeitung den Support von Sony, Lenovo, Toshiba, Asus, Fujitsu, Gateway, Acer, Dell und Hewlett-Packard nur im Bereich zwischen „B+“ (über dem Durchschnitt) und „C-“ (Durchschnitt) ein.

Themenseiten: Apple, Hardware, Notebook, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple arbeitet an Fix für Festplattenprobleme des Macbook Pro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *