Weltweiter Twitter-Ausfall wegen DoS-Attacke

Die Verbindung zum Webserver ist seit etwa 15 Uhr unterbrochen. Um 16.49 Uhr hat Twitter den Angriff offiziell bestätigt. Es gibt aber noch keine Informationen, wer die Attacke ausführt.

Twitter muss derzeit einen weltweiten Ausfall hinnehmen. Seit etwa 15 Uhr MESZ ist der Webserver des Microblogging-Diensts nicht mehr erreichbar. Um 16.49 Uhr ließen die Betreiber verlauten, dass man sich gegen einen DoS-Angriff verteidige. Die Website sei wieder online.

Die ZDNet-Redaktionen in Deutschland und Großbritannien konnten jedoch bisher keinen Kontakt zum Webserver von Twitter herstellen. CNET.com gelang dieses aus den USA nur unter Schwierigkeiten. Die Performance sei sehr schlecht und es komme immer wieder zu Ausfällen.

Twitter entwickelt sich in den letzten Monaten von einem sozialen Netzwerk mehr und mehr zu einer weltweiten Nachrichten-Kommunikationsplattform, auf die sich viele professionelle Medien verlassen. Ein zuverlässiger und unterbrechungsfreier Betrieb wird daher immer wichtiger.

Wer hinter der DoS-Attacke steht, ist bisher nicht bekannt. Vermutungen, dass die iranische Regierung an dem Angriff beteiligt sei, um es Oppositionellen unmöglich zu machen, über die aktuelle Situation im Land zu berichten, sind bisher reine Spekulation.

Update 06.08.09 17:59 Uhr
Seit wenigen Minuten ist Twitter bei nur noch sporadischen Ausfällen wieder erreichbar.

Themenseiten: Hacker, Internet, Networking, Netzwerk, Soziale Netze, Telekommunikation, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Weltweiter Twitter-Ausfall wegen DoS-Attacke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *