Murdoch will für alle Internet-Inhalte von News Corp Gebühren erheben

Das Wall Street Journal ist schon kostenpflichtig. Filme und Sendungen von Fox, die britische Times und die New York Post könnten folgen. News Corp ist auch am Gratis-Filmportal Hulu beteiligt.

Rupert Murdoch (Bild: Dan Farber, CBS Interactive)
Rupert Murdoch (Bild: Dan Farber, CBS Interactive)

Rupert Murdoch will alle Inhalte gebührenpflichtig machen, die von den Zeitungen und Fernsehsendern seines Unternehmens News Corp stammen. Das sagte er der Financial Times. Er betonte, er sehe aber auch im Anzeigengeschäft „deutliche Lebenszeichen“.

„Wir haben die Absicht, alle unsere Nachrichtensites kostenpflichtig zu machen“, so Murdoch gegenüber der Zeitung. „Wenn wir erfolgreich sind, werden uns alle Medien folgen.“

Der größte Teil des von News Corp vor zwei Jahren übernommenen Wall Street Journal ist bereits gebührenpflichtig. Nur Artikelanfänge stehen kostenlos zur Verfügung. Murdochs Medienunternehmen gehören aber auch der Fernsehsender und das Film-Imperium Fox, die New York Post und die britische Times. An dem Videoportal Hulu, das einen großen Teil der Fernsehsendungen von Fox (aber auch von NBC und ABC) kostenlos im Web anbietet, ist News Corp ebenfalls beteiligt.

Vergangenen Monat hatte auch Robert Iger, CEO des neuen Hulu-Teilhabers Disney, gesagt, er glaube nicht, dass Webinhalte kostenlos sein müssten. Die Nutzer seien bereit, dafür zu zahlen.

Noch Ende 2007 hatte Murdoch fast das genaue Gegenteil proklamiert: Er glaube, ein kostenloses, durch Anzeigen finanziertes Angebot sei für das Wall Street Journal gedeihlicher als Gebühren oder ein Abonnement-Modell.

Die Strategie, für Inhalte Gebühren zu verlangen, wird für rein digitale Angebote von News Corp, etwa das Social Network MySpace, wohl nicht gelten.

Themenseiten: Business, Flash, Internet, Kopierschutz, Krise, Myspace, News Corp, Urheberrecht

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Murdoch will für alle Internet-Inhalte von News Corp Gebühren erheben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *