Sony bringt E-Book-Reader im Westentaschenformat für 200 Dollar

Er verfügt über ein 5-Zoll-Display. Ein zweites Modell mit Touchscreen wird 300 Dollar kosten. Beide sollen Ende August in den USA verfügbar sein.

Sony stellt heute einen kompakten E-Book-Reader zum US-Preis von 199 Dollar mit 5-Zoll-Display vor. Der „Reader Pocket Edition“ soll Ende August in den Farben Blau, Rosa und Silber erhältlich sein.

Das Modell wiegt rund 220 Gramm und passt laut Hersteller in eine Tasche. Der Speicher nimmt bis zu 350 Bücher auf, der Akku hält bis zu zwei Wochen durch. In den USA wird er bei verschiedenen Anbietern erhältlich sein, darunter Walmart und Best Buy, bindet sich also nicht an einen bestimmten Vertriebsweg.

Außerdem hat Sony ein zweites Modell vorgestellt: den „Reader Touch Edition“ für 299 Dollar, der – wie der Name andeutet – mit berührungsempfindlichem Bildschirm (800 mal 600 Pixel) kommt. Er ermöglicht Notizen per Finger oder Stift und verfügt über einen SD-Card- und Memory-Stick-Slot für Speichererweiterungen.

Beide Geräte sind auch zu Macs kompatibel und unterstützen diverse Formate wie PDF, Sonys eigenes BBeB und Googles ePub. Anders als Amazons Kindle-Modelle haben sie keine drahtlose Funktechnologie an Bord.

Mit der Ankündigung der neuen Modelle senkt Sony den Preis für direkt angebotene E-Books in den USA von 11,99 auf 9,99 Dollar.

Im Gegensatz zu vielen anderen E-Book-Herstellern, darunter Amazon, hat Sony auch auf dem deutschen Markt ein Angebot parat. Für 299 Euro gibt es den PRS-505 in Thalia-Buchhandlungen und online bei Sony sowie Libri.de zu kaufen. Ob und wann die neuen Modelle hier lieferbar sein werden, ist nicht bekannt.

Sonys "Reader Pocket Edition" mit 5-Zoll-Display kommt in den USA Ende August für 199 Dollar heraus (Bild: Sony).
Sonys „Reader Pocket Edition“ mit 5-Zoll-Display kommt in den USA Ende August für 199 Dollar heraus (Bild: Sony).

Themenseiten: E-Books, Hardware, Personal Tech, Sony

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Sony bringt E-Book-Reader im Westentaschenformat für 200 Dollar

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. August 2009 um 12:25 von Lutz

    USA und Euro
    Man ist sich hier wieder mal nicht einig?????
    Na ja der Euro kommt bestimmt erst in die USA wenn die zu Europa gehören, was eher nie passieren wird. Liebe Redakteure, der 1. April ist schon ein bisschen lange vorbei. Guten Morgen oder besser Mahlzeit.

    • Am 13. August 2009 um 21:30 von gadgetfan

      AW: USA und Euro
      die Euro beziehen sich doch auf das alte Modell 505, das man bei Thalia in Dtl. kaufen kann ;)

      Ich bin auf die neuen echt gespannt. Vermutlich werden sie für den deutschen Markt auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden. Hoffentlich kommt da nicht wieder ein utopisches Preisschild dran. Es ist langsam echt blöd immer die gemolkene Kuh in Europa zu sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *