Logitech bringt Universalfunkempfänger für drahtlose Peripherie

Der "Unifying Receiver" für den USB-Anschluss steht nur acht Millimeter über. Zum Start kommen zwei Tastaturen und zwei Mäuse mit der Technik. Der Receiver unterstützt bis zu sechs Peripheriegeräte gleichzeitig.

Funkmaus M505 und Unifying Receiver (Bild: Logitech)
Funkmaus M505 und Unifying Receiver (Bild: Logitech)

Logitech hat einen einheitlichen USB-Funkempfänger für hauseigene Peripheriegeräte namens „Unifying Receiver“ angekündigt. Er kann die Signale mehrerer Endgeräte empfangen. Vorerst werden vier Geräte die proprietäre Technologie unterstützen: die Funktastaturen K340 und K350, die Marathon-Maus M705 und die Funkmaus M505.

Wie etliche andere Logitech-Entwicklungen nutzen diese Produkte Frequenzbänder um die 2,4 GHz. Der Empfänger steht acht Millimeter aus dem USB-Anschluss heraus.

Im Gegensatz zu anderen Funk-Modulen von Logitech, von denen jedes einen eigenen Empfänger erforderte, ermöglicht die „Unifying“-Technik Kommunikation mit sechs Peripheriegeräten auf einmal. Jedes davon muss allerdings in der Desktop-Software aktiviert werden. Die Verbindung erfolgt mit 128-Bit-AES verschlüsselt.

Die Tastatur K350 hat die gewohnte Desktop-Größe mit allen Tasten und Ziffernblock, Medien-Steuertasten und einem ergonomisch gekurvten Design. Die K340 ist kompakter, minimalistischer, hat aber auch alle gewohnten Tasten und einen Ziffernblock. Beide sind zu Windows 7 kompatibel. Die erwartete Akkulebensdauer beträgt laut Hersteller bis zu drei Jahre.

Die Maus M705 führt wegen ebenfalls dreijähriger Akkulebensdauer den Begriff „Marathon“ im Namen. Dies erreicht sie mit Stromschalter und automatischem Ruhemodus. Die Lasermaus beherrscht auch hyperschnelles Scrollen, das mit der M505 nicht verfügbar ist. Ihre Akkulebensdauer beträgt nur 15 Monate. Beide sind zu Mac OS X und Windows kompatibel.

Logitechs Funkmaus M505 soll ab August 2009 für 39,99 Euro erhältlich sein, die Marathon-Maus M705 ab September 2009 für 59,99 Euro. Die Tastaturen folgen ebenfalls im September, das Modell K350 für 59,99 Euro und die K340 für 39,99 Euro. Der Unifying Receiver liegt allen vier Geräten bei.

Kompakte Funktastatur K340 (Bild: Logitech)
Kompakte Funktastatur K340 (Bild: Logitech)

Themenseiten: Hardware, Logitech, Mobil, Mobile, USB

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Logitech bringt Universalfunkempfänger für drahtlose Peripherie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *