Cyberlink stellt Videobearbeitungssoftware PowerDirector 8 vor

Die Lösung nutzt die Rechenleistung von ATI- und Nvidia-Grafikkarten sowie von Intel-Core-i7-CPUs für beschleunigtes Videorendering. Neu sind Partikeleffekte und Sharing-Funktionen. Die Ultra-Edition kostet 90 Euro, die Deluxe-Version 70 Euro.

Cyberlink hat Version 8 seiner HD-Videobearbeitungssoftware PowerDirector vorgestellt. Sie unterstützt Hardware-Beschleunigung mit Nvidia CUDA, ATI Stream und Intels Core-i7-Prozessoren, wodurch ein bis zu fünfmal schnelleres Videorendering und Disc-Authoring möglich sein soll.

PowerDirector 8 bietet neue Designtools und Partikeleffekte sowie eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Ein neues Zuschneidewerkzeug trimmt Videos auf Frame-Ebene. Videos in Standard-Qualität lassen sich jetzt in „HD-ähnliche“ Qualität hochskalieren.

Die integrierten TrueTheater-Technologien helfen dabei, Gegenlicht, einen schlechten Weißabgleich und falsche Beleuchtung auszugleichen. Auch die Diashow-Funktion wurde verbessert.

Zudem stehen nun mehr Video- und Audiospuren sowie Disc-Menüs, Titel und animierte Objekte zur Verfügung. Durch das Hochladen ihrer Zeitleisten-Ansicht in die DirectorZone können Anwender ab sofort Tipps und Tricks mit anderen Mitgliedern der Community austauschen. Bearbeitete Videos lassen sich nun auch direkt auf Youtube oder Facebook veröffentlichen.

PowerDirector 8 ist ab sofort in zwei Varianten als Download erhältlich: Die Ultra-Version mit Blu-ray-Disc-Authoring-Funktionen kostet 89,99 Euro, die Deluxe-Fassung 69,99 Euro. Besitzer der Vorgängerversionen können für 59,99 Euro respektive 49,99 Euro ein Upgrade durchführen.

PowerDirector 8 kommt mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche (Bild: Cyberlink).
PowerDirector 8 kommt mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche (Bild: Cyberlink).

Themenseiten: Cyberlink, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cyberlink stellt Videobearbeitungssoftware PowerDirector 8 vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *