Windows 7 kommt in Europa doch mit Browser

Der Softwarehersteller hat offiziell bestätigt, dass die Version Windows 7 E ohne Browser nicht ausgeliefert wird. Stattdessen soll nun eine Version mit Internet Explorer und einer Auswahlbox für alternative Browser erscheinen.

Im Streit um die Integration des Internet Explorer in Windows 7 hat Microsoft nun offiziell angekündigt, dass die für Europa zunächst geplante Windows-7-Version ohne Browser vom Tisch ist.

Vice-President Dave Heiner erläutert in seinem Blog die Gründe für den geänderten Fahrplan. Demnach waren neben der EU auch viele Computerhersteller und Microsoft-Partner von einer Windows-7-Version ohne Browser nicht sonderlich angetan. Wie Heiner weiter schreibt, befürchteten letztere, dass Konsumenten verunsichert sein könnten, wenn Microsoft zunächst eine Version ohne Browser ausliefere, um sie wenig später wieder vom Markt zu nehmen.

Diese Befürchtungen wurden laut Heiner im Laufe der letzten Woche geäußert, als bekannt wurde, dass Microsoft im Streit mit der EU der Kommission eine Windows-7-Version mit einer Browser-Auswahl vorgeschlagen hatte. Sollte diese angenommen werden, hätte Microsoft Windows 7 E vom Markt genommen.

Nun geht man bei Microsoft offensichtlich davon aus, dass der kürzlich gemachte Vorschlag, Windows 7 in der EU mit Internet Explorer und zusätzlichem Browser-Auswahlfenster auszuliefern, von der EU-Kommission angenommen wird und bedankt sich für den Einsatz und die Professionalität der EU-Offiziellen in dieser Sache. Zudem steht es Computerherstellern frei, PCs mit einem alternativen Browser auszuliefern.

Die Browserauswahl soll laut Heiner folgendermaßen erfolgen. Sofern der Internet Explorer als Standard-Browser festgelegt ist, erscheint nach der Installation von Windows 7 durch ein Windows-Update ein Browser-Auswahlfenster. Technisch betrachtet handelt es sich dabei um eine Website, auf der die populärsten Browser zur Installation angeboten werden. Die Anzahl der angebotenen Alternative kann laut Heiner mit dem Erscheinen neuer Browser steigen.

Der Softwarehersteller hat offiziell bestätigt, dass die Version Windows 7 E ohne Browser nicht ausgeliefert wird. Stattdessen soll nun eine Version mit Internet Explorer und einer Auswahlbox für alternative Browser erscheinen.
Der Softwarehersteller hat offiziell bestätigt, dass die Version Windows 7 E ohne Browser nicht ausgeliefert wird. Stattdessen soll nun eine Version mit Internet Explorer und einer Auswahlbox für alternative Browser erscheinen.

Themenseiten: Browser, European Union, Internet Explorer, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Windows 7 kommt in Europa doch mit Browser

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. August 2009 um 17:09 von Uhu

    Super
    na da bin ich mal gespannt

  • Am 2. August 2009 um 13:38 von Mocca

    guter kompromiss
    mit dieser lösung müssten sich die sesselpupser in brüssel und straßburg eigentlich zufrieden geben. gute lösung microsoft das sit mehr als entgegenkommend…

    opera sollte sich fragen warum ihr browser seit jahren die 1% marke streift, firefox hat es geschafft trotz des integrierten ie, erheblich marktanteile zu gewinnen. selbst diese lösung wird wohl eher mozilla als opera helfen… ;)

  • Am 3. August 2009 um 6:30 von djole

    Neue Caritas?
    Na dann werden bald alle Hersteller gezwungen, auch die Produkte der Konkurenz in ihre Katolge aufzunehmen!

    Ist doch lächerlich wenn ich meine eigenen Mitbewerber unterstützen muss.

    Ein Hoch auf die neue Marktwirtschaft.

    • Am 3. August 2009 um 21:42 von Pfau Thomass

      AW: Neue Caritas?
      Also diese Idee mit der Auswahl von den verschiedenen Internet browsern finde ich gut.Unter einer guten Linux Dispo kann ich ja auch wählen ob man Firefox, Opera oder unter KDE den Konqueror benutzen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *