Beta von Windows 7 verweigert ab morgen ihren Dienst

Anwender, die das neue OS weiterhin testen möchten, sollten auf den Release Candidate umsteigen. Er steht bis 20. August zum Download bereit. Die Final kommt am 22. Oktober in den Handel.

Die Anfang Januar vorgestellte Beta von Windows 7 läuft am morgigen 1. August aus. PCs mit der Vorabversion können dann gar nicht mehr genutzt werden. Schon seit dem 1. Juli starten damit betriebene Rechner alle zwei Stunden automatisch neu.

Wer Windows 7 weiterhin testen möchte, kann den Release Candidate herunterladen. Er ist noch bis einschließlich 20. August verfügbar. Produktschlüssel seien aber auch danach noch erhältlich, schreibt Stephen L. Rose im Windows Team Blog. Sie gelten bis zum 1. März 2010.

Ein Upgrade der Beta auf den Release Candidate ist nicht vorgesehen. Daher müssen Anwender ihr System neu aufsetzen. Die finale Version von Windows 7 wird am 22. Oktober in den Handel kommen und auch vorinstalliert auf Computern erhältlich sein.

Windows 7 steht ab dem 22. Oktober in den Regalen (Bild: Microsoft).
Windows 7 steht ab dem 22. Oktober in den Regalen (Bild: Microsoft).

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von Windows 7 verweigert ab morgen ihren Dienst

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *