Google-Browser Chrome unterstützt jetzt Themes

Oberflächen-Designs sind in der neuesten Entwicklerversion in der Grundkonfiguration aktiviert. Eine Anleitung zur Gestaltung von Chrome-Themes steht online. Bislang sind aber erst zwei Themes verfügbar.

Der Google-Browser Chrome bietet jetzt volle Unterstützung für Themes. In der neuesten Entwicklerversion 3.0.195.4 lädt der Anwender neue Themes mit einem Mausklick. Im „Optionen“-Menü gibt es einen eigenen Button, über den man weitere Oberflächendesigns herunterladen kann, und sogar eine Anleitung zum Basteln von neuen Browser-Ansichten ist verfügbar.

Themes für Chrome gab es schon vorher. Die Methode, sie zu aktivieren, ist im Laufe der Zeit aber immer einfacher geworden. In der Entwicklerversion 3.0.195.3 waren sie erstmals in der Standardeinstellung aktiviert. Kurz darauf folgte eine schnelle Bugfix-Version 3.0.195.4. Damit müssen sich die Anwender nicht mehr mit dem lästigen Kommandozeilenschalter „–enable-extensions“ und anderen hochtechnischen Optionen herumschlagen.

Wer die neue Entwicklerversion von Chrome benutzt, hat bislang zwei Themes zur Auswahl, Camo und Snowflake. Um sie zu aktivieren, klickt man auf den Link und stimmt der Frage zu, ob man die Datei speichern möchte. Chrome wechselt dann das Thema und gibt dem Anwender in Form einer Alarmmeldung Bescheid.

Google arbeitet noch daran, diesen Vorgang einfacher zu machen. Klickt man im Menü mit dem Schraubenschlüssel auf „Optionen“ und dann auf „Personal Stuff“ sieht man einen „Themes“-Bereich. Hier befindet sich der neue „Get-Themes“-Schalter. Zur Zeit ist die Seite, auf die über den Button verlinkt wird, aber noch leer.

Google setzt offensichtlich große Stücke auf die Chrome-Themes. Das Unternehmen versucht gerade, Künstler dazu zu gewinnen, kostenlos Browser-Oberflächen zu gestalten. Laut New York Times haben es einige Designer jedoch bereits abgelehnt, ihre Werke ohne Bezahlung an Google zu liefern.

Themenseiten: Browser, Chrome, Google, Internet, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-Browser Chrome unterstützt jetzt Themes

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *