Dell bringt 17-Zoll-Notebook ab 400 Euro

Zum Netbook-Preis kommt es mit Netbook-Ausstattung inklusive Celeron-CPU. Höherwertige Konfigurationen etwa mit Core 2 Duo, Blu-ray-Laufwerk und ATI-Grafik sind ebenfalls verfügbar. Das Inspiron 17 wiegt drei Kilo.

Dell hat ein Notebook-Modell mit 17,3-Zoll-Widescreen-Bildschirm zu Preisen ab 399 Euro vorgestellt. Das Inspiron 17 hat in der billigsten Konfiguration eine Celeron-CPU und eine integrierte Intel-Grafik, 1 GByte Speicher und eine 160-GByte-Platte, kommt also zum Netbook-Preis mit Netbook-Ausstattung. Das Gerät wiegt rund drei Kilo.

Wer mehr ausgibt, bekommt bei Dell eine Core-2- oder Core-2-Duo-CPU von Intel, bis zu 8 GByte Speicher und eine bis zu 500 GByte große Festplatte. Statt der Onboard-Grafik steht eine AMD-ATI-Lösung mit 256 oder 512 MByte zur Wahl. Den Bildschirm, der standardmäßig 1600 mal 900 Bildpunkte auflöst, gibt es ab September auch als Full-HD-Version mit 1920 mal 1080 Pixeln.

Das Inspiron 17 verfügt standardmäßig über einen 7-in-1-Cardreader für Flashspeichermedien und kommt mit Windows Vista Home Premium. Es ist für Windows 7 vorbereitet.

Der Anwender hat die Wahl zwischen diversen WLAN- und Bluetooth-Optionen. Optional bietet Dell auch Blu-ray-Laufwerk, 1,3-Megapixel-Webcam, Gesichtserkennung, Tragetaschen und Office-Pakete an. Das Inspiron 17 ist in sieben Farben erhältlich: zunächst „Obsidian Black“, „Cherry Red“ und „Ice Blue“, ab September auch „Alpine White“, „Flamingo Pink“, „Gecko Green“ und „Passion Purple“.

Das 17,3-Zoll-Display des Inspiron 17 löst 1600 mal 900 Bildpunkte auf. Im September soll eine Full-HD-Version mit 1920 mal 1080 Pixeln folgen (Bild: Dell).
Das 17,3-Zoll-Display des Inspiron 17 löst 1600 mal 900 Bildpunkte auf. Im September soll eine Full-HD-Version mit 1920 mal 1080 Pixeln folgen (Bild: Dell).

Themenseiten: Dell, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bringt 17-Zoll-Notebook ab 400 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *