Bericht: Apple wird die CES im Januar besuchen

Schließlich richtet die CES einen Mac-Bereich ein. Der Darstellung des Wall Street Journal widersprechen allerdings Journalisten von Engadget. Mit der Abkehr von der Macworld hat Apple eigentlich eine ganz andere Richtung eingeschlagen.

Das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, dass Apple an der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2010 teilnehmen wird. Der Artikel bezieht sich auf ein Abendessen mit Pressevertretern und Messe-Manager Gary Shapiro, nennt aber Shapiro nicht ausdrücklich als Quelle der Information. Apple selbst hat auf eine Nachfrage von News.com am späten Abend (US-Ortszeit) bisher nicht reagiert.

Die CES hat einen wachsenden Bereich für Mac-Produkte, aber an eine Teilnahme von Apple selbst glaubt bisher nur das Wall Stret Journal (Bild: News.com).
Die CES hat einen wachsenden Bereich für Mac-Produkte, aber an eine Teilnahme von Apple selbst glaubt bisher nur das Wall Stret Journal (Bild: News.com).

Shapiro schreibt das WSJ aber die Aussage zu, man habe Steve Jobs eingeladen, die Eröffnungsrede der Veranstaltung zu übernehmen. „Aber niemand von Apple hat das an ihn weitergegeben“, wird der CES-Manager zitiert.

Der Blog Engadget kritisiert den WSJ-Bericht. Autor Ryan Block, der auf dem angesprochenen Pressedinner ebenfalls anwesend war, schreibt: „Zu keinem Zeitpunkt hat Gary Sharpiro auch nur entfernt angedeutet, dass Apple auf einer kommenden CES präsent sein könnte.“ Und Engadget-Gründer Peter Rojas formuliert sogar, Shapiro habe deutlich gemacht, dass Apple an der CES 2010 nicht teilnehmen werde.

Apple hatte seiner Hausmesse Macworld im vergangenen Jahr offiziell den Rücken gekehrt und sie zum letzten Mal besucht. Sie findet etwa zur gleichen Zeit wie die CES statt. Als Grund wurde angegeben, dass Apple mit Internet und Ladenkette ausreichend andere Möglichkeiten habe, seine Kunden zu erreichen. Ein Besuch der CES im kommenden Jahr würde diese Strategie auf den Kopf stellen.

Allerdings hat die CES dieses Jahr einen separaten Bereich für Mac-Produkte angekündigt und aufgrund großer Nachfrage sogar noch vergrößert. Die Messe scheint eine gute Plattform für Anbieter von Zubehör rund um Apple-Systeme zu sein. Das Interesse des Publikums hatten sich auch Hersteller wie Palm zunutze gemacht, das auf der diesjährigen Veranstaltung das iPhone-Konkurrenzmodell Pre vorstellte.

Themenseiten: Apple, Business, CES, Messen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Apple wird die CES im Januar besuchen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *