TDMi AG stellt Insolvenzantrag

Betroffen sind die Comparex Deutschland GmbH, die Comparex Services GmbH und die TDMi Deutschland Holding GmbH. Andere Teile der Firmengruppe führen das Geschäft weiter. Aber auch deren Finanzlage ist angespannt.

In einer Ad-hoc-Mitteilung (PDF) hat die TDMi AG bekannt gegeben, dass die Comparex Deutschland GmbH, die Comparex Services GmbH und die TDMi Deutschland Holding GmbH am heutigen Montag Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit angemeldet haben. Die übrigen Teile der Gruppe – also die Becom Informationsssysteme GmbH, die Inforsacom Holding GmbH, die Arxes GmbH, die Arxes Business Services GmbH, die TDMi Informatik GmbH sowie die Indemand Printing Solutions GmbH – sollen trotz angespannter Liquiditätslage weitergeführt werden.

Die TDMi AG ist mit 36 Niederlassungen, 1100 Mitarbeitern und einem Gesamtjahresumsatz von rund 410 Millionen Euro eines der größten, unabhängigen IT-Systemhäuser Deutschlands. Sie entstand Ende 2007 durch den Zusammenschluss der Systemhäuser Arxes, Becom, Comparex und Inforsacom. Schwerpunkt der Tätigkeit sind Entwicklung, Implementierung und Betrieb von Infrastrukturlösungen für Rechenzentren. Nach eigenen Angaben hat die Gruppe rund 1200 Unternehmen als Kunden.

Seit Oktober 2008, als die Umfirmierung der Arxes NCC AG in TDMi AG abgeschlossen wurde, zeichnet die TDMi AG als Holding für Unternehmensstrategie, Finanzen, Personal, Recht, IT und Marketing verantwortlich. Unter diesem Dach agieren zwei operative Geschäftseinheiten. Die Arxes GmbH fokussiert sich zusammen mit Arxes Consulting und Arxes Business Services auf das Geschäft mit IT-Dienstleistungen. Die TDMi Deutschland Holding GmbH mit den Gesellschaften Becom, Comparex und Inforsacom ist auf die Planung, Bereitstellung und Realisierung neuer IT-Systeme spezialisiert.

Themenseiten: Business, Krise, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TDMi AG stellt Insolvenzantrag

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *