Ratifizierung von WLAN-Standard 11n steht bevor

Die zuständige Working Group hat die Spezifikation verabschiedet. Jetzt muss nur noch das Standards Board sie absegnen. Dies soll am 11. September passieren - exakt sieben Jahre nach Beginn der Arbeiten.

Die 802.11 Working Group des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) hat die Highspeed-WLAN-Spezifikation 802.11n verabschiedet. Das berichtet ihr Mitglied Matthew Gast von Trapeze Networks in seinem Blog.

Gast zufolge endete die Abstimmung eindeutig. Die Spezifikation hat anschließend auch die „oberen Schichten“ der IEEE-Standardisierungsgruppe 802 passiert und muss nur noch vom IEEE Standards Board Committee offiziell verabschiedet werden. Dieser Schritt ist für den 11. September geplant.

Der 11. September sei nicht nur deshalb ein wichtiger Tag in der Geschichte von 802.11n, bloggt Gast. Das erste Treffen der damals „High Throughput Study Group“ genannten Arbeitsgruppe habe ebenfalls an einem 11. September stattgefunden – im Jahr 2002. Der Standard wird also voraussichtlich nach exakt sieben Jahren Entwicklungszeit verabschiedet werden.

Wegen der großen Verzögerungen hatten Hersteller von WLAN-Hardware schon 2007 begonnen, den Entwurf des Protokolls zu implementieren. Üblicherweise sind diese Produkte mit der Ergänzung „Draft 2.0“ versehen.

Themenseiten: IEEE, Mobil, Mobile, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ratifizierung von WLAN-Standard 11n steht bevor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *