Firefox 3.0.12 schließt fünf kritische Schwachstellen

Zwei Fehler betreffen den Umgang mit Adobes Flash Player und SVG-Elementen. Das Update verbessert auch die Stabilität des Browsers. Firefox 3.0.12 steht für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.

Mozilla hat die Version 3.0.12 von Firefox für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereitgestellt. Sie schließt sechs Schwachstellen, von denen das Unternehmen fünf als kritisch einstuft.

Einem Security Advisory zufolge korrigiert das Update Fehler beim Umgang mit Adobes Flash Player und SVG-Elementen, die zum Absturz des Browsers führen können. Zudem beseitigen die Entwickler mehrere Stabilitätsprobleme, die ebenfalls Abstürze und Speicherfehler auslösen. In allen genannten Fällen kann ein Angreifer Schadcode einschleusen und ausführen.

„Wir empfehlen allen Nutzern von Firefox 3.0.x, auf das aktuelle Release umzusteigen“, heißt es im Entwickler-Blog von Mozilla. Der Browser weise innerhalb der nächsten 24 bis 48 Stunden automatisch auf das Update hin. Der Fix kann zudem über den Eintrag „Nach Updates suchen“ im Menü „Hilfe“ installiert werden.

Laut den Release Notes zu Firefox 3.0.12 verbessert die neue Version auch die Stabilität des Browsers. Zudem wird ein Fehler in Firefox 3.0.11 behoben, der beim Aufruf des Java-Plug-ins unter Windows XP dazu führen kann, dass der Browser einfriert. Unter Mac OS X korrigieren die Entwickler ein Problem mit AppleScript.

Ende Juni hatte Mozilla Firefox 3.5 zum Download freigegeben. Nach Herstellerangaben bietet die neue Version eine bessere Performance bei der Ausführung von JavaScript-Anwendungen und neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre. Nutzer von Firefox 3.0.x sollten innerhalb der nächsten fünf Monate auf die neue Browserversion umsteigen. Mozilla beabsichtigt, nur bis Ende Januar 2010 Sicherheits- und Stabilitätsupdates für Firefox 3.0 herauszubringen.

Themenseiten: Firefox, Mozilla

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firefox 3.0.12 schließt fünf kritische Schwachstellen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *