Analyst: Halbleitermarkt erholt sich im zweiten Halbjahr

iSuppli schätzt die Zuwächse auf 10,4 Prozent im dritten und 4,9 Prozent im vierten Quartal. Die Lagerbestände steigen in diesem Zeitraum um 5,1 beziehungsweise ein Prozent. Die Erholung folgt einem Abbau von Lagermengen in den letzten zwölf Monaten.

Die Marktforscher von iSuppli erwarten, dass die Umsätze der Halbleiterbranche nach Rückgängen von 18,8 beziehungsweise 7,1 Prozent in den ersten beiden Quartalen im zweiten Halbjahr wieder ansteigen werden. Carlo Ciriello, Finanzanalyst bei iSuppli, erwartet einen Zuwachs von 10,4 Prozent im dritten Vierteljahr und 4,9 Prozent im vierten Vierteljahr.

Die Erholung des Chipmarkts schließe sich an vier aufeinanderfolgende Quartale an, in denen die Chiplager kontinuierlich geschrumpft seien, so Ciriello. Ihren Höhepunkt habe die Entwicklung mit einem Rückgang von 15,1 Prozent im Zeitraum zwischen Januar und März 2009 erreicht. iSuppli zufolge werden die Lagermengen im dritten Quartal um 5,1 Prozent und im vierten Quartal um ein Prozent ansteigen.

„Die rückläufige Nachfrage in den ersten sechs Monaten 2009 hatte eine rasche Korrektur der Lagerbestände der Chiphersteller zur Folge“, sagte Ciriello. „Unternehmen haben ihre Produktionskapazitäten heruntergefahren und zu hohe Bestände mit reduzierten Durchschnittspreisen abgebaut.“ Diese Entwicklung werde die Marktsituation im zweiten Halbjahr entspannen.

Der Analyst Craig Berger von der Investmentbank FBR Capital Markets geht einem Bericht des Wall Street Journal zufolge davon aus, dass sich die Nachfrage nach Chips erholen wird. Berger begründet seine Prognose mit den aktuellen Quartalszahlen von Intel, die besser ausgefallen seien als von Investoren erwartet.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren, Studie, iSuppli

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Analyst: Halbleitermarkt erholt sich im zweiten Halbjahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *