Intel senkt Preise für Vierkern-Desktop-Prozessoren

Sie werden zwischen 11 und 14 Prozent günstiger. Ein 2,66 GHz schneller Q9400 kostet bei Abnahme von 1000 Stück nur noch 183 Dollar. Die Preissenkung gilt auch für die Low-Power-Prozessoren Q9400S und Q8400S.

Intel hat die Preise für verschiedene Desktop-Prozessoren gesenkt. Vor allem CPUs der Modellreihe Core 2 Quad werden zwischen 11 und 14 Prozent günstiger.

Den Preis des 2,66 GHz schnellen Q9400 hat Intel bei Abnahme von 1000 Stück um 30 Dollar oder 14 Prozent auf 183 Dollar reduziert. Der Q9300 kostet ebenfalls nur noch 183 Dollar (minus 14 Prozent), der Q8400 und der Q8300 jeweils 163 Dollar (minus 11 Prozent). Die Low-Power-Varianten Q9400S und Q8400S bietet das Unternehmen nun für 245 Dollar (minus 12 Prozent) respektive 213 Dollar (minus 13 Prozent) an.

Weitere Preissenkungen betreffen den Core-2-Duo-Prozessor E7500, für den der Chiphersteller nur noch 113 Dollar (minus 15 Prozent) verlangt, und die Pentium-Prozessoren E6300, E5400 und E5300. Sie werden zwischen 4 und 14 Prozent günstiger. Außerdem fällt der Preis des Celeron E1500 um 19 Prozent auf 43 Dollar.

Intels aktuelle Preisrunde schließt auch einen Server-Prozessor ein. Den Xeon X3330 führt das Unternehmen auf seiner aktuellen Preisliste mit 188 Dollar, was einem Nachlass von 14 Prozent entspricht.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel senkt Preise für Vierkern-Desktop-Prozessoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *