Mushkin bringt SSD mit 220 MByte/s maximaler Leserate

Die Schreibgeschwindigkeit beträgt bis zu 200 MByte/s. Die Flashlaufwerke der Europa-III-Serie nutzen Multilevel-Speicherzellen. Das erste Modell bietet eine Kapazität von 250 GByte.

Das erste Modell der Europe-III-Serie bietet 250 GByte Speicherplatz (Bild: Mushkin).
Das erste Modell der Europe-III-Serie bietet 250 GByte Speicherplatz (Bild: Mushkin).

Mushkin hat die dritte Generation seiner Solid-State-Drive-Serie (SSD) „Europe“ vorgestellt. Das erste Modell (esi25607) aus der „Enhanced Europe III“-Reihe bietet 250 GByte Speicherplatz und nutzt den Samsung-Controller S3C29RBB. Weitere Varianten mit anderen Kapazitäten sollen folgen.

Das rund 80 Gramm schwere 2,5-Zoll-SSD arbeitet mit MLC-Speicherzellen und einem SATA-II-Interface. Es ermöglicht laut Hersteller Lesegeschwindigkeiten von bis zu 220 MByte/s und Schreibraten von maximal 200 MByte/s.

Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) gibt Mushkin mit einer Million Stunden (über 114 Jahren) an. Unter Last verbraucht das SSD 0,26 Watt. Im Leerlaufmodus sinkt dieser Wert auf 0,15 Watt.

Zu Preisen und zur Verfügbarkeit der Europe-III-Serie hat Mushkin noch keine Angaben gemacht.

Themenseiten: Hardware, Mushkin, SSD, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mushkin bringt SSD mit 220 MByte/s maximaler Leserate

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *