Vergünstigtes Windows 7 offenbar bereits ausverkauft

Das neue OS wurde für 49,99 Euro angeboten. Unklar ist, wie viele Lizenzen Microsoft zur Verfügung gestellt hat. Der reguläre Preis für Windows 7 Home Premium E liegt bei 119 Euro.

Das Kontingent vergünstigter Windows-7-Lizenzen ist offenbar nur zwei Stunden nach dem Verkaufsstart um Punkt 9 Uhr erschöpft. Im Rahmen einer Sonderaktion konnte die Version Home Premium E für 49,99 Euro erworben werden. Der reguläre Preis liegt bei 119 Euro.

Bei den Onlinehändlern Amazon, Cyberport, Neckermann und Otto sind keine Windows-7-Pakete für 49,99 Euro mehr zu haben. Der Microsoft Store ist derzeit überhaupt nicht erreichbar.

Da Microsoft nicht veröffentlicht hat, wie viele Lizenzen für den deutschen Markt bereitgestellt wurden, lässt sich der Erfolg von Windows 7 an der Aktion nicht ablesen. Der schnelle Abverkauf innerhalb von wenigen Stunden dürfte bei viele Kunden, die kein vergünstigtes Paket bekommen haben, aber für Verärgerung sorgen.

Windows 7 ist ab 22. Oktober im Handel verfügbar. Auch die jetzt verkauften Versionen werden erst dann ausgeliefert.

Der Microsoft-Store ist inzwischen wieder erreichbar, bietet Windows 7 aber nur noch zum Normalpreis an.
Update 15:16 Uhr: Der Microsoft-Store ist inzwischen wieder erreichbar, bietet Windows 7 aber nur noch zum Normalpreis an.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

21 Kommentare zu Vergünstigtes Windows 7 offenbar bereits ausverkauft

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Juli 2009 um 13:13 von Jochen

    7000 Stück
    Laut einem Saturn-Händler gab es wohl 7000 Vorkaufsversion für Windows 7 in Deutschland. Ich habe aber keine Ahnung, ob sich das nur auf das eigene Unternehmen bezog. In Stuttgart waren gegen 10:20 Uhr noch etwa 10 STück verfügbar.

  • Am 15. Juli 2009 um 13:24 von C. Bartscherer

    Wo ist die EU?
    Um 9:01 war bei Amazon die Leitung so zu, daß ein Kundenlogin nicht möglich war, um 9:20 waren die Lizenzen dann bereits vergeben.

    Gab es nicht mal eine gesetzliche Regelung, daß beworbene Waren auch in angemessener Menge zu Verfügung stehen müssen, da es sich sonst um einen unlauteren Wettbewerb handelt? (ALDI Problem)

    Was sagt die EU denn zu dieser Aktion?

  • Am 15. Juli 2009 um 14:01 von Volker

    Nur ein Werbegag ?
    Ich habe es auch ab 9:00 Uhr versucht. Bei Amazon habe ich es bis zum Warenkorb geschafft, der dann während des Bestellvorganges plötzlich wieder leer war. Danch ging dort nichts mehr.
    Bei Conrad war ein Login überhaupt nicht möglich.
    Die Microsoft-Mail mit dem Hinweis auf die Aktion kam, nachdem alle Händler bereits den Ausverkauf meldeten.
    Eine insgesamt sehr fragwürdige Aktion…
    Für den vollen Kaufpreis werde ich jedenfalls nicht umsteigen, sondern bei Windows-Vista bleiben.

  • Am 15. Juli 2009 um 14:41 von Henrik

    Sauerei
    Um 11 kam von Microsoft das Angebot per eMail. Um 13 Uhr habe ich nichts mehr bekommen. Was soll das?

  • Am 15. Juli 2009 um 15:15 von O. Moeller

    Schlechter Werbegag
    Ich habe es ab 9:15 Uhr versucht, und war bei keinem der gelisteten Händler mehr erfolgreich. Ich denke nicht, daß Microsoft sich damit einen Gefallen getan hat. Das XP Pro auf meinen Rechnern läuft so stabil, so daß ich einen Umstieg zum regulären Preis auf meinen bestehenden PCs nicht in Erwägung ziehen werde.

  • Am 15. Juli 2009 um 16:38 von T. Lange

    Neckermann hat noch Versionen
    Hallo,

    also ich hab bei Neckermann noch eine Version nach 12 Uhr bestellen können. Als ich es gerade eben nochmal versuchte, bekam ich die Home Premium von Windows 7 immer noch für 49,99 Euro angezeigt und gab auch keine Meldung, dass die Lizenzen erschöpft seien.

    Geht dazu einfach auf die Neckermann Homepage und gebt dort die Artikel-Nummer 6409/278 ein und es wird euch die Windows-Version angezeigt.

    Laut eMail-Bestätigung bekomme ich die Version auch zu dem Preis von 49,99 Euro.

    Gruß
    Thomas

    • Am 15. Juli 2009 um 16:41 von T. Lange

      AW: Neckermann hat noch Versionen
      Sorry Leute, hat sich mittlerweile ebenfalls erledigt :-(
      Hab es gerade nochmal für einen Bekannten versucht und der Artikel ist nicht mehr im Sortiment von Neckermann :-(

  • Am 15. Juli 2009 um 18:30 von kellerkind

    Beruhigt euch wieder!
    Also ich weiß garnicht was ihr wollt. Tausende und aber Tausende haben gleichzeitig versucht etwas zu kaufen, was von Anfang an limitiert war. Was glaubt ihr den warum selbst das Internet halb in die Knie geht? Ich habe es gestern ganz gemütlich im Saturn um die Ecke gekauft, die hatten das seit Montag im Regal. Begrenzte Menge eben, aber gestern (Dienstag) waren nach mir noch 5 im Regal.

    Also das es eine Verarschung oder was auch immer hier gerne behauptet wird, ist meiner Meinung nach absoluter Humbug. Es war limitiert, es wollten zuviele das gleiche auch noch gleichzeitig haben. Und wenn Saturn 7.000 und Amazon 10.000 oder 1.000 oder wieviel auch immer, auf Lager hatten, dann könnt ihr euch doch vorstellen was passiert. 10min. alles Weg.

    Ist wie Lotto, einige gewinnen, andere nicht. Also seid nicht traurig, der normale Preis ist auch echt Windows-untypisch günstig. Und ich muss nun auch wie alle anderen auch bis Ende Oktober warten.

  • Am 15. Juli 2009 um 18:34 von kellerkind

    Achso noch was …
    Leute, seid euch mal ganz sicher, das viele viele Händler heute zugeschlagen haben. Man konnte maximal 3 kaufen. Ich bin mir sowas von sicher, das hunderte Shops und Händler alle Hebel in Bewegung gesetzt haben um soviele Gutscheine wie nur möglich zu erhaschen. Also bedankt euch auch ein wenig bei denen, die jetzt damit auf Ebay und co business machen wollen und werden.

    Der verdacht liegt sehr nah, ich könnte es mit meinem einen Gutschein auch tun, aber ich behalte meins :-)

  • Am 15. Juli 2009 um 19:17 von Murnau

    Totale Sauerei
    Ich gehe davon aus, dass sich die Aktion für Microsoft nicht auszahlen wird.
    Hiermit werden so viele verärgerte Kunden hinterlassen, dass die Öffentlichkeitswirklich katastrophal ist.

  • Am 15. Juli 2009 um 20:13 von Globe

    Windows 7
    Ich habe es jetzt einfach satt und lasse mich nicht an der Nase herumführen. MS hat jetzt einen Kunden weniger – habe heute einen MAC gekauft und damit erübrigt sich der Upgradewahn Windows 7

  • Am 15. Juli 2009 um 20:59 von Daniel

    Mediamarkt / Saturn
    Also in Chemnitz waren 30 Sekunden nach Öffnung unserer drei Läden alle lizensen verkauft. Ich denke bei den beiden Ketten haben sich die Mitarbeiter fleisig bedient.

    2 Lizensen (aus 2 Läden) sinds trotzdem gewurden – die 3. habe ich im Geschäft einem Kind gegeben das von Erwachsenen am Regal zur Seite gestoßen wurde. Die hätten für so eine Lizens gemordet – schauten aber blöd als er eine hatte und sie nicht mehr. :-)

    Alternate und Amazon hatte ich ebenfalls probiert – keine chance.

    Daniel

  • Am 16. Juli 2009 um 8:18 von Fuchs Helmut

    Windows 7 Sonderangebot am 15. Juli
    Die Information von ZDNET, dass nach zwei Stunden der Bestand an vergünstigten Windows 7 Lizenzen ausverkauft war stimmt nicht für den Online-Anbieter Amazon. Ich habe selbst versucht eine solche Version zu kaufen. Punkt 9 Uhr begann der Verkauf. Punkt 9 Uhr startete ich auch mein Bestellvorgang. Der Webserver war verständlicherweise schwer zu erreichen.Mehrere Verbindungsversuche waren für die einzelnen Bestellschritte erforderlich. Nach genau 8 Minuten gelangte ich nun an die Online-Kasse. Da wurde mir schon als Anmerkung zu meinem Warenkorbinhalt (Windows 7 Home Premium) mitgeteilt, dass der Artikel ausverkauft sei. Schlussendlich war das Sonderangebot schon nach 8 Minuten bei Amazon ausverkauft. Der Eindruck drängt sich mir auf Grund dieser persönlichen Erfahrung auf, dass es sich wohl eher um eine gekonnte Werbekampangne handelte, welche mit wenigen Billiglizenzen durchgeführt wurde. Nachdem nicht bekanntgegeben wurde, wieviel Lizenzen überhaupt von Microsoft bereitgestellt wurden, darf man nur über den Hintergrund dieser Aktion spekulieren. Nach 8 Minuten keine Ware mehr zu haben, erzeugt bei mir schon das Gefühl, eher einen Werbegag aufgesessen zu sein.

    • Am 16. Juli 2009 um 9:57 von Matthias K.

      AW: Windows 7 Sonderangebot am 15. Juli
      Es ist die größte Schweinerei, die sich Microsoft, aber auch Amazon bisher geleistet haben.

      Um Punkt neun Uhr haben ich und ein Kollege jeweils am eigenen PC versucht, Win7 HP in den Warenkorb zu legen. Das hat 1-2 Minutuen später dann auch funktioniert. Dann mussten wir nur noch zur Kasse. Es kam eine Meldung, dass der httpd Dienst nicht zur Verfügung stünde. OK, man denkt sich, wenn der/die Server überlastet ist/sind, kann auch kein anderer Kaufen.
      In dem Moment wo der Server wieder erreichbar war, wurde automatisch das Win7 aus dem Warenkorb rausgezogen und auf die Merkliste gesetzt "nicht mehr verfügbar".

      Das heißt für mich, Win7 war für höchstens 60 Sekunden im Verkauf.

      Vielleicht wurden auch die Amazon-Server angegriffen und/oder manipuliert, dass nur bestimmte IP-Adressen einen Kauf tätigen konnten.

      Eine Sammelklage wäre nicht schlecht, so dass Amazon jeden Kunden, der auch nur 1 Sekunde das Win7 im Warenkorb hatte, auch eines für 50 Euro zukommen lassen muss.

      Nach den Meldungen über Japan war für Deutschland auch ein Ansturm, natürlich sogar wesentlich größerer Art zu 100% absehbar. Darauf hätte sich Amazon einstellen müssen.

      Außerdem hätten sie so viele MS-Win7 Versionen haben müssen, um wenigstens 15 Minuten stand zu halten.

      Ich vermute ganz stark, dass Amazon nur 100 Exemplare hatte.
      Wir hatten genug Präzidensfälle, dass das viel zu wenig ist.
      Amazon muss uns entschädigen.

      Gemessen am fast-Monopol, den Verbreitungsgrad und der üblichen Nachfrage wäre…:
      1000000 Stück: Eine große Menge
      100000 Stück: Eine normale Menge
      10000 Stück: Eine kleine Menge bzw. eine geringe Menge
      1000 Stück: Eine winzige Kleinstmenge
      …gewesen.

      Amazon hätte also absolut min. 10000 Stück zur Verfügung stellen müssen.
      Aber vielleicht waren es sogar nur 10.

      Meine Frau war um Punkt 10 Uhr (da machen sie auf) bei Media Markt in Velbert.
      Antwort von denen "Haben wir noch nicht bekommen. Kommt vielleicht im Laufe der Woche rein!". Frechheit!

      Um ca. 10.30 Uhr war sie dann in Wuppertal. Weder beim Saturn noch im Media Markt gab es noch welche.

      Also, Amazon: Unter´m Strich: Keine 10 Sekunden verfügbar
      Media Markt Velbert: Gar nie verfügbar gewesen
      MM/Saturn Wpt: Ca. 15 Minuten verfügbar

      Wo sind die deutschen Wettbewerbshüter? Wo sind die EU-Wettbewerbshüter?
      EINSCHREITEN!

      Im England lief es übrigens besser.
      Via Amazon war dort Home Premium deutlich länger verfügbar.
      Und noch besser – dort gab es sogar Professional für 89 Pfund.
      Win7pro wird/wurde hier gar nicht erst vergünstigt angeboten.
      Diese Pro-Version gab es noch bis zum Nachmittag.

    • Am 16. Juli 2009 um 10:30 von Chris

      Aber zumnmindest hatte Amazon welche…
      Also ich kann das nur bestätigen…
      Der Server war so lahm, obwohl ich ab 8:40 Uhr am Rechner gesessen hab und ständig aktualisiert hab nur um der erste zu sein der ne Lizenz bekommt, erreichte ich um 09:07 mittelkölnischer Zeit (Scherz am Rande) – also erreichte ich um 09:07 die Auswahl der Zahlungsart…

      Als ich diese dann eingestellt hatte und geklickt hatte, veerschwand die Nachricht und SOFORT – also aab da keine Verzögerung mehr – kam die Ansage das es ausverkauft sei…

      Ein Arbeitskollege der sich erst um 9 an den Rechner gesetzt hat hat aber in der selben Sekunde (telefonierten dabei) in der ich rausgeflogen bin eine ergattert…

      Also entgegen meines ersten Gefühls dass das alles nur ein verspäteter Aprilscherz ist, muss ich zugeben es gab sie auch bei amazon…

      Naja, bin dann zum Saturn geflitzt und habe mich da mit den Anderen rumgeprügelt…

      Nun haben meine Freundin und meine Wenigkeit Windows 7 Lizenzen (bzw. wenn sie denn dann Rauskommen) und ich bin zufrieden *gg

      Ach Ja, bei dem selben Saturn hat n Arbeitskollege gestern um 14:00 auch noch welche bekommen…

  • Am 16. Juli 2009 um 13:57 von Jochen

    Amazon vs. Saturn
    Ich habe meine Version leider auch nicht bei Amazon sondern "nur" bei Saturn bekommen.
    Großer Vorteil von Amazon: bezahlt wird erst bei Erscheinen im Oktober. Saturn wollte das Geld sofort :-(

  • Am 17. Juli 2009 um 8:28 von axel

    Mediamarkt Werbung vom 17.7.2009
    In der heute meiner Tageszeitung beiliegenden Werbung vom Mediamarkt wird auch die Windows 7 Vorverkaufsbox zum Preis von 45 Euro angepriesen. Mal sehen, was die mir im Laden dann erzählen, wenn ich sie erwerben möchte und nicht bekomme.
    Sollten meine Versuche an eine entsprechende Windows Lizenz zu kommen auch hier scheitern ist für mich schon klar, dass eine Mail an Herrn Barroso von der Europäischen Kommission erfolgen wird. Ich denke, dann wird es für Microsoft und die kooperierenden Händler richtig teuer.
    Wäre ja nicht das erste mal, dass in Redmond entsprechende Rechnungen aus Brüssel erhält.

  • Am 17. Juli 2009 um 22:33 von Tinman

    kaum ausverkauft, schon in ebay!
    Es ist gekommen, wie es kommen musste – nicht die Betatester, für die die Aktion ja angeblich gedacht war, sondern einige wenige Geschäftstüchtige haben den Zuschlag bekommen.
    Bei ebay sind inzwischen etliche Win7-Vorverkaufspakete ab EUR 84,- zu haben, etwa zur Hälfte von Händlern angeboten.

    Gut, das Vista (und XP auf dem Netbook) so stabil laufen . . .

  • Am 17. Juli 2009 um 22:33 von Tinman

    kaum ausverkauft, schon in ebay!
    Es ist gekommen, wie es kommen musste – nicht die Betatester, für die die Aktion ja angeblich gedacht war, sondern einige wenige Geschäftstüchtige haben den Zuschlag bekommen.
    Bei ebay sind inzwischen etliche Win7-Vorverkaufspakete ab EUR 84,- zu haben, etwa zur Hälfte von Händlern angeboten.

    Gut, das Vista (und XP auf dem Netbook) so stabil laufen . . .

  • Am 19. Juli 2009 um 12:37 von Hojo351

    Alle schuld außer man selbst
    Es wäre zum Schmunzeln, wenn man sich über die Naivität nicht aufregen müsste. Ein neues OS kostet um die 100,00 EUR.Jetzt wird, wenn auch nur in begrenzter Stückzahl, die Möglichkeit angeboten, das ganze im Vorverkauf für weniger als die Hälfte zu erwerben und es gibt immer noch Gejammer, darin sind wir ja Weltmeister. Wer hat Schuld? Immer die anderen. Microsoft, weil die nicht genug Schleuderpreis-Versionen zur Verfügung stellen, amazon weil der Server in die Knie geht, natürlich Media Markt / Saturn, die bösen Händler Deutschlands, Händler die Regale leerkaufen und natürlich Sozialschmarotzer, die einzigen, die überhaupt Zeit hatten, sich an einem Wochentag eine VVK-Version zu sichern. Apples iPhone war zum Start in New York binnen Minuten ausverkauft – regte sich keine Sau auf. Aber hier wird ein Drama veranstaltet – lächerlich. Beschwerde an Baroso (wird ihn sicher interessieren),Terror bei MM wegen Nichtverfügbarkeit von Werbeware – man könnte meinen, manche User sind über den Sandkasten nicht hinausgekommen.

  • Am 19. Juli 2009 um 12:46 von Hojo351

    Win 7
    und noch was hinterher. Bei Media Markt wurde das Kontigent entpsrechend der Größe und Umsatz verteilt. Dass da ein Markt in Kleinhinterdupfing weniger bekommt, als Berlin Alex ist klar. Dass sich von den 12 Stück, die der Markt erhält, vielleicht die drei Mitarbeiter aus der Softwareabteilung eines gesichert haben, ist auch verständlich. Würde natürlich kein anderer machen… Der Media Markt in meiner Region hat mir’s erklärt: Pro Kunde eine Version, egal was MS sagt, damit es keine "Limit-Gewinnler" gibt, keine Reservierung oder Zurücklegen, weil es unfair gegenüber denen ist, die vielleicht 50 km fahren und dann leer ausgehen. Die hätten ja nicht den Markt aufmachen können und dann sagen "Boxen gibt es nicht mehr, alle reserviert!" wäre das Geheule noch größer gewesen. Mein MM hatte hier Exemplare von Freitag Morgen (wegen der Werbeanzeige) 0930 bis 1430 Nachmittag (habe ich meins gekauft). Wer jetzt sauer ist, weil die Förmchen alle weg sind, der soll halt mit Apple oder Linux spielen gehen. Suum cu ique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *