SAP öffnet Business ByDesign für Web-Dienste

Zu den unterstützten Services gehören Google-Applikationen und drei Kartendienste. Auch Börsennachrichten lassen sich als Mashup in die Oberfläche einfügen. Mit der nächsten Version soll das Angebot weiter ausgebaut werden.

SAP hat die On-Demand-Mittelstandslösung Business ByDesign für Online-Dienste anderer Unternehmen geöffnet. Nun lassen sich in wenigen Schritten Kartendienste oder Suchmaschinen als so genannte Mashups in die SAP-Oberfläche integrieren.

Die SAP-Software ist ab sofort für Web Business Wire, Falk online, diverse Google-Services, GoYellow.de, Hoover’s, MapQuest, Morningstar und Navteq Map24 vorkonfiguriert. Diese Dienste sind für Anwender in den Märkten China, Frankreich, Deutschland, Indien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten verfügbar.

Mit der Integration des Portals Business Wire können Anwender Pflichtmitteilungen von Unternehmen in Business ByDesign über RSS integrieren. Bei Falk online lassen sich Routen innerhalb von Europa planen. Mit Navteq Map24 steht ein weiterer Kartendienst bereit, der beispielsweise Zulieferer im Ausland lokalisieren hilft.

Durch eine vorkonfigurierte Schnittstelle zu Google bekommen Anwender Zugriff auf Google Web Search, Google News, Google Finance, Google Maps und Google Product Search. Mit GoYellow.de kann SAP auch Brancheninformationen für Deutschland zur Verfügung stellen.

„Indem wir unseren Dienst innerhalb dieser Lösung anbieten, können Anwender noch produktiver sein“, so Bruno Bourguet, Senior Vice President für Sales bei Navteq. Diese Integration sei ein gelungenes Beispiel dafür, wie Web Services in einem Business-Umfeld Mehrwert generieren könnten. So lasse sich über Navteq zum Beispiel die kürzeste Route für einen Verkäufer berechnen.

Mit der nächsten Version von Business ByDesign, die für das dritte Quartal 2009 geplant ist, will SAP die Zahl der integrierten Web Services ausbauen.

In SAP Business ByDesign lassen sich jetzt Online-Dienste etwa von Google und Falk integrieren (Bild: silicon.de).
In SAP Business ByDesign lassen sich jetzt Online-Dienste etwa von Google und Falk integrieren (Bild: silicon.de).

Themenseiten: CRM, Internet, SAP, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP öffnet Business ByDesign für Web-Dienste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *