FastSIM startet mobile Internet-Flatrate ab 20 Euro

Der Preis erhöht sich nach sechs Monaten auf rund 30 Euro. Es gibt keine Mindestlaufzeit. Die Einrichtung kostet allerdings 25 Euro zusätzlich.

Logo von FastSIM
Logo von FastSIM


FastSIM hat eine neue mobile Internet-Flatrate eingeführt. Das Preismodell ist gestaffelt: Eigentlich fallen monatlich 39,95 Euro an. Dieser Preis wird aber für die ersten sechs Monate auf 19,95 Euro rabattiert, danach auf 29,95 Euro. Der Vertrag hat keine Mindestlaufzeit und ist mit vier Wochen Frist zum Monatsende kündbar. Allerdings berechnet FastSIM zusätzlich eine Anschlussgebühr von 24,95 Euro.

Das Angebot nutzt für UMTS und GPRS das Netz von T-Mobile. Das Übertragungsvolumen ist nicht limitiert. Allerdings heißt es im Kleingedruckten: „Voice over IP und Instant Messaging können seitens des Netzbetreibers technisch unterbunden werden.“

FastSIM bietet zur Flatrate einen USB-Surfstick für Notebooks zum Aufpreis von 39,95 Euro an. Außerdem hat die Eteleon-Tochter neue Angebote mit Notebooks geschnürt: Das Notebook Hewlett-Packard 6735s oder das Netbook Samsung NC10 bekommt umsonst, wer eine Internet-Flatrate zum Preis von 39,95 Euro abschließt. Sie gilt beim HP-Modell für das Vodafone-Netz, das Samsung-Netbook nutzt dagegen das T-Mobile-Netz. In beiden Fällen gibt es keine Anschlussgebühr, aber dafür eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Themenseiten: Eteleon, Handy, Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu FastSIM startet mobile Internet-Flatrate ab 20 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *