Freenet sucht Käufer für Strato

Das Unternehmen hatte Deutschlands zweitgrößten Webhoster 2004 für 130 Millionen Euro übernommen. Nun strebt es einen Verkaufserlös zwischen 300 und 400 Millionen Euro an. Strato beschäftigt rund 500 Mitarbeiter.

Freenet sucht einen Käufer für Strato

Freenet will seinen Webhoster Strato verkaufen. Der Freenet-Vorstand habe beschlossen, Interessenbekundungen für die Strato-Gruppe von potenziellen Erwerbern einzuholen, heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung des Hamburger Unternehmens. Dabei werde man von Arma Partners LLP beratend unterstützt.

Bereits Anfang Juni war vermutet worden, dass Freenet nach dem Verkauf seines DSL-Geschäfts für 123 Millionen Euro an United Internet auch Strato abstoßen will. Der nach 1&1 zweitgrößte deutsche Webhoster beschäftigt rund 500 Mitarbeiter.

Freenet hatte Strato Ende 2004 für 130 Millionen Euro übernommen. Angeblich rechnet das Unternehmen nun mit einem Verkaufserlös zwischen 300 und 400 Millionen Euro.

Themenseiten: Business, Freenet, Strato, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Freenet sucht Käufer für Strato

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *