Eine Verletzte bei Überfall auf Apple-Store in den USA

Die 26-Jährige wurde angeschossen und liegt nun im Krankenhaus. Mindestens 30 Kunden und alle anderen Mitarbeiter konnten das Geschäft unverletzt verlassen. Die Polizei hat Videos der Überwachungskamera auf Youtube veröffentlicht.

Bei einem Überfall auf einen Apple Store in Virginia, nahe Washington DC, ist am vergangenen Freitag eine Mitarbeiterin verletzt worden. Die 26-Jährige erlitt eine Schussverletzung an der rechten Schulter. Sie liegt noch im Krankenhaus, ihr Zustand ist aber stabil.

Die Polizei hat inzwischen zwei Videos der Überwachungskamera auf Youtube veröffentlicht, die einen Verdächtigen beim Betreten und Verlassen des Gebäudes zeigen. Sie hofft nun auf Hinweise oder eine Identifikation der Person.

Der Überfall ereignete sich um 10.15 Uhr Ortszeit am Clarendon Boulevard in der Stadt Arlington, einer belebten Einkaufszone. Ob es sich um einen bewaffneten Raubversuch handelte, kann die Polizei noch nicht mit Sicherheit sagen. Fest steht, dass jemand die Klingel am Hintereingang des Geschäfts betätigte. Kurze Zeit später, so ein Angestellter, fiel ein Schuss.

Die zum Zeitpunkt des Schusses anwesenden Kunden konnten das Geschäft mit Hilfe des Personals ohne Zwischenfall verlassen. Darunter war der Programmierer Mike Evans, der später der Tageszeitung Washington Post von dem Vorfall berichtete. Ihm zufolge waren „mindestens 30 Personen“ in dem Laden.

Das plötzliche Geräusch habe auf ihn wie „das Fallen von Kisten“ geklungen, sagte Evans. „Es kam mir nie in den Sinn, dass da jemand schießen könnte.“

In diesem Apple-Store wurde am Freitag eine Angestellte bei einem mutmaßlichen Überfall angeschossen (Bild: Apple).
In diesem Apple-Store wurde am Freitag eine Angestellte bei einem mutmaßlichen Überfall angeschossen (Bild: Apple).

Themenseiten: Apple, Business, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Eine Verletzte bei Überfall auf Apple-Store in den USA

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2009 um 15:31 von Harald

    Täglich werden zig Geschäfte überfallen
    aber wenn es ein Apple-Store ist dann ist das eine ganz große News! Oder kommt morgen dann die Nachricht daß jemand einen Schlecker überfallen hat und dem Mitarbeiter der ihn festhalten wollte einen Zahl ausschlug?

    Gestern wurde in München ein Wild-Pinkler mit einem Bußgeld belegt. Eigentlich eine Lappalie jedoch hat der Täter während seines Vergehens einen APPLE IPOD TOUCH in Betrieb! Boah, Apple News!!1elf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *