Support für Python 3.0 läuft aus

Auch Sicherheitslücken in der freien Skriptsprache werden nicht mehr geschlossen. Anwender sollten daher schnellstmöglich auf die kürzlich erschienene Version 3.1 umsteigen. Version 3.2 wird spätestens 2011 erscheinen.

Für Version 3.0 der freien Skriptsprache Python werden keine Maintenance- oder Sicherheitsupdates mehr erscheinen. Das geht aus einer Mitteilung von Barry Warsaw auf der Python-Mailingliste hervor.

Die Entwickler raten allen Anwendern, auf die kürzlich veröffentlichte Nachfolgeversion 3.1 umzusteigen. Für Python 3.1 werden wie gewohnt Updates und Sicherheitsfixes erscheinen. In spätestens zwei Jahren soll dann Version 3.2 folgen.

Python 3.0 war Anfang Dezember 2008 erschienen und ist aufgrund einer veränderten Architektur nicht zu vorherigen Versionen kompatibel. Das damals neu eingeführte I/O-Modul stellte sich als Leistungsbremse heraus und wurde in Python 3.1 durch eine neue Implementierung ersetzt, die bis zu 20-mal schneller arbeiten soll.

Themenseiten: Open Source, Python.org, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Support für Python 3.0 läuft aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *