Skype 4.1 für Windows steht zum Download bereit

Neu sind Geburtstagserinnerungen, verbesserte Kontaktfunktionen und Bildschirmfreigabe. Für letztere gelten einige Einschränkungen. Zuvor waren schon Skype 3.0 für Windows Mobile und Skype 1.1 für iPhone und iPod Touch erschienen.

Skype hat die finale Version 4.1 seiner VoIP- und Messaging-Lösung für Windows freigegeben. Skype für iPhone und iPod Touch erhält ein Update auf Version 1.1. Gestern hatte das Unternehmen bereits Skype 3.0 für Windows Mobile veröffentlicht.

Die Beta-Version von Skype 4.1 brachte Funktionen wie Geburtstagserinnerungen und das Versenden von Kontaktdaten per Drag and drop zurück. Sie sind in der finalen Version ebenso enthalten wie die neue Bildschirmfreigabe, für die jedoch einige Einschränkungen gelten: Beispielsweise kann der Nutzer nicht gleichzeitig Videotelefonate führen. Da nur jeweils ein Kontakt freien Blick auf den eigenen Desktop bekommt, eignet sich die Funktion auch nicht als kostenloser Ersatz für Web-Conferencing-Programme.

Neu in Skype 4.1 ist zudem die Kontaktsuche in Adressbüchern, beispielsweise von Google Mail, AOL, MSN, Yahoo oder Microsoft Outlook.

Skype 1.1 für iPhone und iPod Touch liefert eine Voicemail-Funktion. Außerdem ermöglicht das Update das Senden und Empfangen von SMS.

Themenseiten: Kommunikation, Mobil, Mobile, Skype, Telekommunikation, VoIP, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skype 4.1 für Windows steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *