Skype 3.0 für Windows Mobile veröffentlicht

Die finale Version steht kostenlos zum Download bereit. Sie unterstützt Windows Mobile 5, 6 und 6.1. Die wichtigsten Neuerungen sind Funktionen für den Versand von SMS-Nachrichten und Dateien.

Skype hat die finale Version von Skype 3.0 für Windows Mobile veröffentlicht. Sie kann ab sofort kostenlos für Smartphones mit Windows Mobile Professional oder Windows Mobile Standard 5, 6 und 6.1 heruntergeladen werden.

Gegenüber der Vorgängerversion 2.5 hat Skype die von der Desktop-Variante bekannten Funktionen für den Versand von SMS-Nachrichten und Dateien eingeführt. Beide Features können direkt über Schaltflächen oder über das Menü der Ansicht „Kontakte“ aufgerufen werden. Für das Verschicken von SMS-Nachrichten wird ein Skype-Guthaben benötigt.

Neu ist auch ein Assistent zum Anlegen von neuen Kontakten und ein Tool, um Anrufe zu tätigen. Skype hat zudem das Design der Tabs für die Statusmeldungen, die Chatfunktion und den Gesprächsverlauf verändert. Der Nutzer kann nun auch bestimmte Teilnehmer von seinen Suchergebnissen ausschließen.

Eine erste Beta von Skype 3.0
für Windows Mobile hatte das Unternehmen Ende März bereitgestellt. Mobile Versionen von Skype gibt es darüber hinaus noch für das iPhone von Apple und Nokias Internet-Tablets N800/N810. Nutzer anderer Mobiltelefone können auf Skype Lite zurückgreifen, das auf vielen Geräten von Nokia, Sony Ericsson, Samsung, Motorola und LG eingesetzt werden kann, aber nur über einen eingeschränkten Funktionsumfang verfügt.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Skype, Skype, Windows Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skype 3.0 für Windows Mobile veröffentlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *