Samsung kündigt neuen ARM11-Chip an

Der 45-Nanometer-Baustein ist für Unterhaltungselektronik und Mobilgeräte gedacht. Er unterstützt unter anderem Windows CE und Linux. Die Auslieferung soll im dritten Quartal 2009 beginnen.

Samsung hat am Montag einen neuen Chip für Mobilgeräte angekündigt. Der S5P6440 ist der jüngste Vertreter der ARM11 -Serie von Chips mit 45-Nanometer-CMOS-Prozesstechnik. Gedacht ist er für Unterhaltungselektronik wie zum Beispiel Navigationsgeräte. Testexemplare des Chips gingen bereits an wichtige Samsung-Kunden. Die offizielle Auslieferung soll im dritten Quartal dieses Jahres beginnen.

Der S5P6440 hat einen ARM1176-Prozessorkern mit 533 oder 667 MHz Taktfrequenz. Ein 64-Bit-AXI-Bus mit 166 MHz verbindet den Prozessorkern, alle On-Chip-Komponenten zur Hardware-Beschleunigung sowie die Schnittstellen zur Peripherie. Der Chip sitzt auf einem 13×13-FBGA-Package mit 0,65 Millimeter Lötpunktabstand.

Auf dem Chip befindet sich außerdem Hardware zur NAND-Fehlerkorrektur, die laut Samsung aktuelle und kommende MLC-NAND-Flash-Geräte unterstützt. Der S5P6440 bietet außerdem einen DRAM-Controller mit Unterstützung für mobile DDR-Speicher (mDDR) und preisgünstigere DDR2-Bausteine. Zusätzlich verfügt der Chip über eine Schnittstelle für das MIPI-DSI (Mobile Industry Processor Interface Digital Serial Interface), für Grafikdarstellung mit niedriger Leistungsaufnahme.

Der neue Samsung-Prozessor unterstützt alle gängigen High-Level-Betriebssysteme wie Windows CE und Linux.

Themenseiten: Android, Hardware, Mobile, Samsung, Windows Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung kündigt neuen ARM11-Chip an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *