Brother Multifunktionsgerät MFC-250C für 90 Euro bei Norma

Das Modell MFC-250C von Brother druckt und kopiert im Schwarzweißmodus bis zu 27 respektive 20 Seiten pro Minute. Es bietet auch Fax- und Scanfunktionen. Norma verkauft den Drucker ab kommenden Mittwoch.

Norma verkauft ab Mittwoch ein Brother-Multifunktionsgerät für 89,99 Euro. Das MFC-250C druckt laut Hersteller bis zu 27 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und maximal 22 in Farbe. Es gibt Dokumente mit einer Auflösung bis zu 6000 dpi aus, die Scanauflösung beträgt maximal 2400 mal 1200 dpi.

Das Gerät lässt sich via USB an einen Computer anschließen. Digitalkameras mit PictBridge-Unterstützung und USB-Sticks ermöglichen das Drucken von Bildern ohne Umweg über einen PC. Brothers MFC-250C verfügt über vier separate Tintenpatronen. Kopieren und Faxen ist ohne PC möglich. Das Gerät schafft laut Hersteller bis zu 20 Schwarzweißkopien und 18 Farbkopien pro Minute. Die integrierte Papierkassette fasst maximal 100 Blatt.

Brother gewährt auf das Gerät drei Jahre Garantie. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 139 Euro. Da das Einsteigermodell aber schon eine Weile im Markt verfügbar ist, wird dieser Preis schon lange nicht mehr verlangt.

Beim EP-Netshop, dem günstigsten Anbieter, kostet das Gerät inklusive Versand genau so viel wie bei Norma. Die Preise bei anderen Shops, etwa Cyberport, dem T-Online-Shop oder Home of Hardware lagen bei der Recherche heute inklusive Versandkosten zwischen 90 und 100 Euro.

Ab Mittwoch bietet Norma außerdem kompatible Tintenpatronen von KMP für einige Brother-Drucker sowie für Canon „Pixma“-Modelle und Epson „Stylus“-Geräte an. Die genaue Liste findet sich auf der Site des Discounters. Vorsicht: Ausgerechnet für das MFC-250C werden jedoch keine kompatiblen Patronen angeboten.

Norma verkauft das Farbmultifunktionsgerät MFC250-C von Brother diese Woche für 90 Euro (Bild: Brother).
Norma verkauft das Farbmultifunktionsgerät MFC250-C von Brother diese Woche für 90 Euro (Bild: Brother).

Themenseiten: Brother, Drucker, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Brother Multifunktionsgerät MFC-250C für 90 Euro bei Norma

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Juni 2009 um 19:47 von bert

    BROTHER MFC-250
    BENUTZE DEN DRUCKER SCHON EINIGE ZEIT:EINFACH SUPER:KEINE PROBLEME BEI FAX ODER SCANN:
    PREIS LEISTUNG STIMMT:

    • Am 13. Juli 2009 um 17:15 von Nadja

      Faxen mit dem MFC 250 c
      Wo legt man denn das Papier zum Faxen ein was gefaxt werden soll? Das ist nur für den MFC 290 C und den MFC 297 c erklärt. Der MFC 250 C hat oben aber kein Fach zum einlegen des Papiers was gefaxt werden soll.

      Danke

      Hallo,
      auf dem Bild lässt sich das nicht ganz so klar erkennen, aber das Gerät ist mit einem Deckel verschlossen. Zum Faxen wird dieser geöffnet, die Vorlage mit Bild/Schrift nach unten aufgelegt, der Deckel geschlossen, die Faxfunktion mittels des Hot-Key aktiviert und dann die Faxnummer eingegeben. Das Gerät fragt dann über das Display, ob mehrere Seiten gefaxt werden sollen („weitere Seite?“). Bei Bedarf ist der Vorgang dann so oft zu wiederholen, bis alle Seiten durch sind.
      Die Redaktion

      • Am 7. April 2010 um 13:19 von peter

        AW: Faxen mit dem MFC 250 c
        auf das glas auflegen oder wie und bekomme ich dann auch eine rückmeldung obs geklappt hat hab noch nie gefaxt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *