Seagate hebt Prognose für das vierte Fiskalquartal deutlich an

Der Umsatz liegt voraussichtlich zwischen 2,2 und 2,3 Milliarden Dollar. Seagate schätzt die Zahl der im laufenden Quartal verkauften Festplatten auf weltweit 120 Millionen Stück. Das sind fünf Prozent mehr als in der letzten Voraussage.

Seagate hat seine Prognose für das vierte Geschäftsquartal (bis 3. Juli) um bis zu 15 Prozent angehoben. Statt eines Umsatzes zwischen 1,9 und 2,2 Milliarden Dollar rechnet der Festplattenhersteller nun mit Einnahmen von 2,2 bis 2,3 Milliarden Dollar.

Im Vergleich zur letzten Voraussage im April haben sich laut Seagate die Verkaufszahlen und auch die Preiskalkulation positiv entwickelt. Das Unternehmen rechnet nun mit weltweit 120 Millionen verkauften Festplatten im laufenden Fiskalquartal. Die ursprüngliche Annahme lag bei 114 Millionen Stück, was einem Plus von fünf Prozent entspricht.

Zudem hat Seagate eine erste Prognose für das erste Geschäftsquartal 2010 (bis 2. Oktober 2009) abgegeben. Der weltweite Markt für Festplatten werde saisonbedingt zwischen Juli und September um sechs bis acht Prozent wachsen. Eine Ausnahme sei der Enterprise-Markt, der das Niveau des Juni-Quartals erreiche. Auf Basis dieser Schätzung sagt Seagate einen Umsatz zwischen 2,35 und 2,5 Milliarden Dollar voraus.

Schon im dritten Geschäftsquartal hatte Seagate seine eigene Prognose übertroffen und einen Umsatz von 2,1 Milliarden gemeldet. Allerdings lagen die Einnahmen rund ein Drittel unter denen des Vorjahresquartals. Daraus ergab sich ein Verlust in Höhe von 273 Millionen Dollar.

Themenseiten: Business, Quartalszahlen, Seagate

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate hebt Prognose für das vierte Fiskalquartal deutlich an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *