HTC bringt Android-Smartphone mit frei veränderbarer Oberfläche

Der 3,2-Bildschirm mit 480 mal 320 Pixeln ist berührungsempfindlich. Zu den weiteren Features zählen 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, GPS und Beschleunigungssensor. Mitte Juli soll die Auslieferung beginnen.

HTC Hero (Bild: HTC)
HTC Hero (Bild: HTC)


Mit dem Modell „Hero“ hat HTC ein AndroidSmartphone mit vollständig individualisierbarer Oberfläche vorgestellt. Sie nennt sich HTC Sense und wird durch Fingergesten bedient. Der Hersteller will die Handysteuerung so weitaus einfacher und intuitiver gestalten. Zukünftig kommt sie auf allen Android-Modellen von HTC zum Einsatz.

Der kapazitive 3,2-Zoll-Touchscreen verfügt über eine Beschichtung, die Schlieren und Fingerabdrücken entgegenwirken soll. Er löst 480 mal 320 Pixel auf und dient auch als Sucher: Die integrierte Kamera mit Autofokus bietet Aufnahmen mit 5 Megapixeln.

Das Gerät enthält ein GPS-Modul, einen Beschleunigungssensor und einen digitalen Kompass. Ein Slot für MicroSD-Karten ist ebenso vorhanden wie ein 3,5-Millimeter-Kopfhörerausgang.

Das Gerät soll ab Mitte Juli über T-Mobile und E-Plus sowie ohne Providerbindung beim Fachhandel erhältlich sein.

Themenseiten: Android, GPS, Google, HTC, Handy, Hardware, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC bringt Android-Smartphone mit frei veränderbarer Oberfläche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *