iPhone 3G S startet doppelt so schnell wie Vorgänger

Ein Vergleichstest von Smartphones zeigt Performanceunterschiede. Der Palm Pre braucht fünfmal länger zum Starten. Dafür öffnet das Palm-Smartphone Internetseiten schneller.

In einer Spezialausgabe von CNET Pricefight kann der Palm Pre in zwei von drei Tests die Apple-Smartphones schlagen. Nur bei der Startzeit ist das Gerät deutlich langsamer als die iPhones. Diesbezüglich überzeugt vor allem das neue iPhone 3G S: Es bootet tatsächlich doppelt so schnell wie sein Vorgänger. Im direkten Vergleich benötigt das iPhone 3G S zur Betriebsbereitschaft circa 19 Sekunden, das 3G 48 Sekunden und der Palm Pre 1:46 Minuten.

Im weiteren Testverlauf wird überprüft, wie schnell die Geräte Webseiten aufbauen. In dieser Disziplin ist der Palm besser als die beiden Apple-Smartphones. Auch das Aufnehmen von Bildern und anschließende Versenden als Multimedianachricht gelingt dem Pre besser.

Allerdings sollte man beachten, dass der Test in den Aufnahmestudios von CNET in San Francisco stattgefunden hat und objektiven Testmethoden nicht genügt. In San Francisco sind Netzprobleme von iPhones notorisch, was die Ursache für die relativ langen Ladezeiten von Websites sein könnte.

ZDNet hat das iPhone 3G S intensiv getestet. Ob sich der Kauf des neuen Apple-Handys lohnt, steht im umfangreichen Testbericht, der auch die Schwächen des Geräts kritisch beleuchtet.

[legacyvideo id=0]

Themenseiten: Apple, Handy, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone 3G S startet doppelt so schnell wie Vorgänger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *