Apple verteilt Gutscheine für verzögerte iPhone-Aktivierung

Die Verzögerungen können noch bis zu 48 Stunden andauern. Als Ursache nennt Apple Probleme mit dem Aktivierungssystem und einen hohen Ansturm. Der Gutschein dient als Ausgleich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Käufer eines iPhone 3G S haben am Wochenende Verzögerungen bei der Aktivierung ihres Smartphones hinnehmen müssen. Berichten von TechCrunch und The iPhone Blog zufolge hat Apple am Sonntag betroffenen Kunden in einer E-Mail als „Ausgleich für die entstandenen Unannehmlichkeiten“ einen 30-Dollar-Gutschein für den iTunes Store angeboten.

„Wir arbeiten noch an der Lösung eines Problems, das während der Aktivierung eines iPhones bei AT&T auftritt“, heißt es in der E-Mail. Durch Schwierigkeiten mit dem Aktivierungssystem und einem anhaltend großen Ansturm könne es bis zu weitere 48 Stunden dauern, bis das Problem behoben sei.

Nach dem Verkaufsstart des iPhone 3G im vergangenen Juli waren Apples Aktivierungsserver unter der großen Nachfrage zusammengebrochen. Der Hersteller hatte daraufhin auf die vorgeschriebene Aktivierung in einer AT&T-Filiale verzichtet und seinen Kunden die Möglichkeit eingeräumt, ihr neues Smartphone auch von zuhause aus zu aktivieren.

Im Vergleich zum iPhone der ersten Generation sowie dem iPhone 3G hatten sich am Freitag zum Verkaufsstart des iPhone 3G S deutlich weniger Kunden vor den AT&T-Filialen und den Apple Stores in den USA versammelt. Ein Analyst hat Ende vergangener Woche geschätzt, dass Apple rund 500.000 iPhones 3G S über das Wochenende verkaufen wird, etwa 50 Prozent weniger als bei der Markteinführung des Vorgängermodells. Damals wurde das iPhone allerdings auch in mehr Ländern angeboten.

ZDNet hat das iPhone 3G S schon getestet. Ob sich der Kauf des neuen Apple-Handys lohnt, lesen sie im umfangreichen Testbericht, der auch die Schwächen des Geräts kritisch beleuchtet.

Themenseiten: AT&T, Apple, Hardware, Mobile, iPhone, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt Gutscheine für verzögerte iPhone-Aktivierung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *